Kita "Im Schulhaus"

Address
Kita "Im Schulhaus"
Rötenbacher Straße 123
72275 Alpirsbach
Funding authority
Stadt Alpirsbach
Marktplatz 2
72275 Alpirsbach
kita-im-schulhaus@alpirsbach.de
074444671 (Frau Müller)
Opening times7:00 AM - 4:30 PM o'clock
Closing daysca. 26
Specially educational concept daily routine language education, open concept, open work, Situation orientated approach
Extras care with lunch, full day care, language education

Introduction/specifics

Das Haus für Kinder...

... denn ohne Kinder wäre hier "gar nix" los ! 

Öffnungszeiten:

Verlängerte Öffnungszeiten täglich von 7:00 bis 13:00 Uhr

Ganztagsbetreuung:
zurzeit montags bis donnerstags  7:00 bis 16:30 Uhr.
Dieses Angebot wird bei Bedarf weiter ausgebaut.
Wir haben 50 Plätze für Kinder von 3 bis 6 Jahren.

Kindergartenleitung: Sabine Müller

Zu unserem Kindergarten gehören viele quicklebendige, fröhliche Kinder mit ihren Familien! Diese Eltern bringen sich auf eine ganz wunderbare und sehr engagierte Art und Weise ein, die dem Wohl der Kinder und der ganzen Einrichtung dient. Und natürlich dürfen auch wir, die Mitarbeiterinnen davon profitieren:




Sabine Müller Erzieherin, Fachwirtin für Organisation und Führung,Sozialwesen, Gesamtleitung
Carolin Doll: Erzieherin, Gruppenleitung
Fabienne Lamparter: Erzieherin
Ivonne Kilguß: Erzieherin
Aysun Arda: Kinderpflegerin
Angelika Reutter: Kinderpflegerin 

Sie wollen das Beste für Ihr Kind?
Wir auch!

Mit Achtung und Respekt versuchen wir jedes einzelne Kind täglich zu begleiten und gehen dabei auf seine Wünsche und Bedürfnisse, seinen individuellen Entwicklungsstand ein.

Gleichzeitig verstehen wir uns als Anwalt der Kinder, d.h. in der Erwachsenenwelt setzen wir uns für ihre Rechte und Bedürfnisse ein.

Im Team diskutieren wir fortwährend darüber, was die Kinder unserer Kita brauchen; partnerschaftliches Umgehen miteinander und Offenheit nach außen und innen sind dafür Voraussetzung.

Wir versuchen unsere Arbeit für Sie so transparent wie nur möglich zu machen. Neben persönlichen Gesprächen haben Sie die Möglichkeit zur Hospitation. An unserem digitalen Bilderrahmen können Sie das aktuelle Geschehen verfolgen.
 
Unsere ausführliche Konzeption liegt in der Kita für Sie bereit, unten jedoch in aller Kürze:

Es gäbe noch so viel zu erzählen… deshalb vereinbaren Sie einen Termin mit uns und kommen Sie vorbei ! Wir freuen uns auf Ihr Kind und Sie!

Bis dahin freundliche Grüße

Ihr Team von der städtischen Kita Rötenbach „Im Schulhaus"

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 16:54:07)

Offered care types at Oct 20, 2021:

Kind of carecount places
 Kindergarten
50 Places

Basics

Konzeptionelle Leitlinien

Unser Bild vom Kind

Jedes Kind ist einzigartig und kommt mit einem unbändigen Lebens- und Lernwillen und großer Neugier zur Welt. Von Geburt an ist es aktiver und kreativer Gestalter seiner eige­nen Entwicklung und seiner Beziehung zur Umwelt. Das Kind erfährt die Welt mit allen Sin­nen und dem ganzen Körper und drückt sich damit aus. Lernen bedeutet „be-greifen“ und „er-fassen“. Spielen ist lernen – Lernen ist spielen!

Dabei geht jedes Kind seinen eigenen Weg auf Grund seiner individuellen Voraussetzun­gen und Erfahrungen und hat sein eigenes Tempo seine Schritte zu tun.

Unsere Haltung

Mit Achtung und Respekt versuchen wir jedes einzelne Kind täglich zu be­gleiten. Dabei ge­hen wir auf seine Wünsche und Bedürfnisse und seinen indivi­duellen Entwicklungsstand ein. Unser Fokus bei der Betrachtung des Kindes liegt auf seinen ganz eigenen Fähigkei­ten und Stärken. Diese herauszufin­den und zu erkennen, daran und damit arbeiten wir.

Wir wissen ein Kind braucht Nahrung für den Körper, die Seele und den Geist. Es braucht Liebe. Es braucht Achtung, Respekt und Wertschätzung für seine Person und seine Wün­sche. Es braucht Menschen, die es liebha­ben und die ihm helfen. Das gibt ihm eine si­chere Basis und diese bieten wir. Es braucht Raum und Zeit und unseren Schutz, damit es seine Schritte tun kann.

Es braucht andere Kinder und uns Erwachsene als Wegbegleiter. Rhyth­men, Rituale und Regeln geben ihm Sicherheit und Orientierung.

Damit kann es sich selbst wertschätzen. Es weiß: „Ich bin eine liebenswerte Person, ich bin okay, so wie ich bin. Ich bin respektvoll mir und anderen gegenüber“.

Dann kann das Kind spüren, dass es selbst etwas bewegen kann: „Ich kann etwas, ich traue mich, ich kann Situationen beeinflussen und verändern, ich kann Wege finden Probleme zu lösen, ich kann mich selbst steuern“.

Der wichtigste Grundsatz bei uns lautet, echt zu sein, authentisch. Daran arbeiten wir je­den Tag. Jeder Mensch, ob groß oder klein, ist okay so wie er ist. Niemand ist perfekt und das ist auch gut so. Alle Gefühle sind erlaubt, jedoch nicht alle Handlungen. Je­der Mensch soll jeden Tag eine neue Chance bekommen. Und schön ist es, wenn auch wir Mitarbeitenden diese Chance von den Kindern und Ihnen, den Eltern, bekommen.

Wir sind also für die Kinder da, zum Weinen, Lachen, Trösten, Malen, Reden, Spielen, Zu­hören, Erzählen, Entdecken und vielem mehr.

 

Unser Arbeitsansatz

Aus unserer Haltung ergibt sich unser Arbeitsansatz, deshalb arbeiten wir mit einer soge­nannten offenen, situationsorientierten Planung. D.h.: Feste und jahreszeitliche Themen spielen eine untergeord­nete Rolle.

Es wird nicht ausschließlich für die Kinder geplant, sondern dies geschieht in einem gemeinsam getra­genen Wechselspiel von Reflexion, Aktion, Ausprobieren, sich verständigen, Erforschen unter allen Beteiligten; und vor allem unter Berücksichtigung der Geschehnisse in unserer Umwelt und unserem Umfeld. Kinder brauchen kein Planen von "oben herab", sondern Unter­stützung ihrer eigenen Gestaltungswünsche.

Gelingt uns dies, so sind Kinder aus sich selbst heraus motiviert (intrinsisch). Diese Art der Motivation legt die Basis für das nachhaltigste Lernen.

Die Themen, die wir mit Kindern bearbeiten ergeben sich aus

  • den Bedürfnissen oder Wünschen des einzelnen Kindes oder einer Kleingruppe
  • der Bedeutung für die Gesamtgruppe

Offene Planung räumt dem Spiel der Kinder einen großen Freiraum ein und trennt nicht zwischen Spielen und Lernen. Es heißt letztendlich, unsere Kita als "Lebensraum für Kinder" zu begreifen, der die indi­viduellen Erfahrungen und Erlebnisse eines jeden Kin­des berücksichtigt und somit Chancengleichheit und Teilhabe aller sichert.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 16:54:07)
Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 16:54:07)