Kath. Kindergarten St. Birgitta

Address
Kath. Kindergarten St. Birgitta
Mörikestr. 9
48683 Ahaus
Funding authority
Katholische Kirchengemeinde St. Mariä-Himmelfahrt, Alstätte
Kirchstr. 5
48683 Ahaus
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysDie Schließtage richten sich nach den Rahmenbedingungen des Kinderbildungsgesetzes und werden Ihnen frühzeitig bekannt gegeben. Um eine gute Vereinbarung von Familie und Beruf sicherstellen zu können, bieten wir Ihnen an der Mehrzahl der Schließtage eine anderweitige Bedarfsbetreuung. Hierzu werden jährlich entsprechende Bedarfserhebungen durchgeführt. So kann sichergestellt werden, dass eine gute Möglichkeit zum Wohle Ihres Kindes umgesetzt wird.
Denomination roman catholic
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, inclusion, partially open concept, Situation approach
Extras Barrier-free, Integrative facility, Parents center, care with lunch, family counseling, for children with special educational needs, full day care, language education

Description and Stations

Unsere Kindertageseinrichtung befindet sich in einem ruhigen Wohngebiet. Sie finden uns, wenn sie gegenüber dem Aldi der Wellhaarstraße folgen und nach 2 Straßenerhebungen rechts in die Mörikestraße abbiegen. 

Care providers are responsible for all profile content.

Introduction/specifics

Unsere Kindertageseinrichtung befindet sich in der Trägerschaft der kath. Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Alstätte & Ottenstein.

In  unserer Kindertageseinrichtung St. Birgitta  leben, spielen und lernen derzeit 80 Kinder im Alter von 1-6 Jahren.
Der  Kindergarten liegt südlich des Ortskerns von Alstätte (ca. 1km Entfernung) in einem Siedlungsgebiet.
Unsere Einrichtung besteht aus vier Gruppen.

Unser Anliegen ist es, dass sich die uns anvertrauten Kinder und deren Eltern bei uns wohl und angenommen fühlen. Die Betreuung, Erziehung und Bildung des Kindes geschieht in gemeinsamer Verantwortung und als Unterstützung der Erziehungsaufgabe der Eltern. Dabei orientieren wir uns als katholische Einrichtung an dem christlichen Menschenbild.  
In unserer Einrichtung sind Familien unterschiedlicher Nationalitäten und Religionen herzlich Willkommen. In gegenseitiger Wertschätzung kann so ein gutes Miteinander gelebt werden.
Ein Selbstverständnis ist hierbei die Arbeit nach dem inklusiven Grundgedanken. Das bedeutet, dass wir uns freuen, wenn Menschen mit Handicap oder besonderen Bedürfnissen zu uns kommen und wir diese betreuen dürfen.


Unsere Einrichtung arbeitet mit der Kindertageseinrichtung St. Marien in Alstätte  im Rahmen des Familienzentrums eng zusammen.

Das Ziel unseres Familienzentrums ist es , über die Kindertageseinrichtung hinaus alle Familien und Gemeindemitglieder anzusprechen und ihnen vielfältige Unterstützung zu geben.

 

 

Rooms

Der Kindergarten besteht aus vier großzügigen Gruppenräumen:
• Mondscheinzimmer
• Regenbogenzimmer
• Sonnenscheinzimmer
• Sternschnuppenzimmer
Zu jeder Gruppe gehören ein Nebenraum, ein Waschraum und eine Garderobe. Die Gestaltung der Gruppenräume ist sehr flexibel: als Puppenecke, Leseecke, Bauteppich, Spielecken. Damit die Kinder sich bei uns wohl fühlen und viele Entwicklungs- und Rückzugsmöglichkeiten haben, sind die Räume nach den Interessen, Bedürfnissen und dem Alter der Kinder eingerichtet.
Das Sternschnuppenzimmer und die angrenzenden Räume sind als U-3 Gruppe altersgerecht für die Kinder ausgestattet. Im Waschraum ist ein separater Wickelbereich eingerichtet.
Am Regenbogenzimmer angegliedert befindet sich das Bällebad. Hier gelangen die Kinder über eine Rutsche in ein großes Bällebecken.

Wir unterstützen den Bewegungsdrang der Kinder und geben ihnen viele Möglichkeiten diesen auszuleben und sich selber auszuprobieren. Jeder Gruppe steht an einem Morgen und Nachmittag in der Woche die Turnhalle zur Verfügung. Beim Turnen in unserer Turnhalle werden verschiedene Angebote durchgeführt:
• Bewegungsbaustellen
• Turnen mit Bällen, Stäben, Reifen oder Alltagsmaterialien wie z.B. Joghurtbecher, Zeitungen etc.
• Rhythmik
• Kreis-und Bewegungsspiele
In der Halle und den Fluren finden immer wechselnde Angebote statt. So können die Kinder hier mit großen Schaumstoffblöcken spielen oder eine Verkleidungs-, Bau-, oder Kreativecke wird eingerichtet.  

In unserer Einrichtung befinden sich zwei Schlafräume; in dem kleineren Raum schlafen die Kinder unter drei Jahren  und in dem größeren Zimmer können sich die älteren Kinder ausruhen oder schlafen.

Outdoor Facilities

Unsere Kindertageseinrichtung verfügt über ein großes Außengelände mit einem Sand- und Matschbereich, einer Ritterburg mit Rutsche, einer Vogelschaukel und vielen anderen Klettergerüsten. Diese laden die Kinder zum Klettern, Hangeln, Rutschen und Schaukeln ein. Auf den gepflasterten Wegen können die Kinder mit Rollern und vielen anderen Fahrzeugen ihren Bewegungsdrang ausleben. Rund um den Kindergarten stehen viele Bäume und Sträucher, die Schatten spenden und zum Verstecken anregen und als Rückzugsmöglichkeit für die Kinder dienen. Auf dem großzügigen Rasen können die Kinder rennen, toben oder Fußball spielen.
Für die Unter-Dreijährigen steht ein separater Spielplatz zur Verfügung.

Daily Schedule

Das Miteinander-Leben in unserer Kindertageseinrichtung
Der Morgen:
Die Kinder, können je nach Stundenbuchung, ab 07:00 Uhr oder 07:30 Uhr den Kindergarten besuchen. Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihr Kind bis spätestens um 09:00 in die Gruppe bringen könnten.
Der Morgen beginnt mit dem Freispiel; im Freispiel können die Kinder frei wählen zwischen: Spielmaterial, Spielort, Spielpartner und Spieldauer. Die Erzieherinnen spielen mit, beobachten und sind immer für die Kinder ansprechbar.

Im Freispiel können die Kinder verschiedene Bereiche im Gruppenraum nutzen:
• Bilderbuch- und Kuschelecke
• Bau- und Puppenecke
• Spieltisch und Spielteppich
• Mal- und Basteltisch, auch mit Angeboten
• Teilgruppenarbeit (ältere bzw. jüngere Kinder)
Nach Absprache mit der Erzieherin können die Kinder andere Räumlichkeiten der Einrichtung nutzen:
• Flur und  Halle, die zu verschiedenen Themen gestaltet werden, z.B. als Legoecke, Verkleidungsecke, Kreativangebote,      
  Bauen mit Schaumklötzen
• Bällebad
• Spielplatz (in Begleitung einer Erzieherin)
• Besuch in den anderen Gruppenräumen
• Wolkenraum

Das Frühstück:
Die Kinder können in der Regel von 7:30 – 10:30 Uhr, während des Freispiel, an dem Frühstückstisch frühstücken. Getränke wie Wasser, Milch und Kakao werden kostenlos angeboten. Da wir großen Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, würden wir es begrüßen, wenn Sie Ihrem Kind täglich ein gesundes Frühstück mitgeben.
Während des Morgens finden unterschiedliche Angebote in Einzelarbeit, Teil-oder der Gesamtgruppe statt (als Morgen-oder Abschlusskreis):
• Erzählen und Mitteilen, was für die Kinder und Erzieherinnen im Moment wichtig ist
• Absprachen in der Gruppe (Regeln der Gruppe/Ideen und Beschwerden der Kinder / Was soll gekocht werden usw.)
• Bilderbuchbetrachtungen
• Religiöse Erzählungen, Lieder und Gebete
• Geschichten
• Feiern von Geburtstagen
• Musikalische Angebote: Trommeln, Rhythmik, Singen
• Rollenspiele
• Fingerspiele, Reime, Lieder
• Naturwissenschaftliche Experimente
• Angebote zur Vorschulbildung

Spiel im Freien:
Wir gehen bei jedem Wetter nach draußen. Auf unserem großen Spielplatz haben die Kinder viele Bewegungsmöglichkeiten, z.B. Fahren mit dem Kettcar, Roller, und Fahrrädern, Turnen an der Turnstange, Toben auf der Ritterburg. Praktische Kleidung und Stiefel sind daher erforderlich.
Abholphase:
Die Kinder können in der Zeit von 11:30 - 12:30 Uhr abgeholt werden.

Übermittagszeit:
In der Mittagszeit haben die Kinder die Möglichkeit in gemeinschaftlicher und ruhiger Atmosphäre in unserem schön gestalteten Essraum zu essen. Damit die Kinder, welche ganztägig betreut werden, zwischenzeitlich zur Ruhe kommen, beginnt hiernach eine Ruhephase. Die Kinder können sich hinlegen, schlafen, oder sich einfach ein Bilderbuch anschauen, o.ä.

Der Nachmittag:
Die Kinder können den Kindergarten in der Zeit von 14:00 Uhr -16:30 Uhr besuchen. An den Nachmittagen steht das Spiel des Kindes im Mittelpunkt.
In allen Gruppen finden außerdem Angebote auf Gruppenebene oder, nach Absprache, mit allen Kindern statt.
• Kochen oder Backen in der Küche
• Bewegungsbaustelle in der Halle
• Gestalten der Räumlichkeiten
• Besuch von öffentlichen Spielplätzen/Rotwildgehege
• Picknick
u.v.m.
Zusätzlich zu den regulären Angeboten einer Kindertageseinrichtung bieten wir einen besonderen Schwerpunkt, welcher für uns eine besondere Bedeutung hat, an: "Den Glauben erleben"
Unsere Kindertageseinrichtung befindet sich in der Trägerschaft der katholischen Pfarrgemeinde
St. Mariä Himmelfahrt, Alstätte & Ottenstein.
Dies bedeutet für unsere pädagogische Arbeit, dass unsere Grundhaltung sich an den Grundsätzen der katholischen Kirche orientiert.
In einer kindgerechten Weise führen wir die Kinder über Zeichen, Bilder und Geschichten zum katholischen Glauben.  
Regelmäßig werden religiöse Einheiten und Wortgottesdienste gefeiert.
Durch Gebete, Lieder und biblische Geschichten mit christlichen Werten, wie Nächstenliebe und Verantwortung für die Schöpfung, sammeln die Kinder Erfahrungen im Miteinander.
Die Kindergartenkinder sind dabei aktive Mitgestalter in der Vorbereitung und in der Durchführung der Feierlichkeit.
Zu verschiedenen Feiern laden wir Sie als Eltern und Familien recht herzlich ein.
Wir wollen, dass die Kinder in einer Atmosphäre des Vertrauens, der Geborgenheit und der Sicherheit im alltäglichen Miteinander aufwachsen und den christlichen Glaubens erleben.

Food

Aufgrund des Altersunterschiedes nehmen die Kinder zu unterschiedlichen Zeiten das Mittagessen zu sich.
Beim gemeinsamen Essen haben die Kinder Zeit und Ruhe das kindgerechte Essen zu genießen und sich mit anderen Kindern auszutauschen.

Mittagessen:
• In unserem Kindergarten werden einige Kinder über Mittag betreut. Kinder, deren Eltern die 35-Stunden-Buchung im
   Block oder die 45-Stunden gebucht haben, können ein Mittagessen im Kindergarten zu sich nehmen.
• Es wird täglich ein abwechslungsreicher Mittagstisch geliefert.
   (Kartoffelgerichte, Eintöpfe, Gemüse, etc.). Für das Mittagessen wird ein zusätzlicher Beitrag erhoben.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

In unserer Kindertageseinrichtung bieten wir Betreuung, Erziehung und Bildung für die Kinder. Wir unterstützen dabei den Erziehungsauftrag der Eltern. Als katholischer Kindergarten möchten wir den Kindern den christlichen Glauben näher bringen und ihn für sie erfahrbar machen.
"Wenn Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel."
Dieser Satz steht in unserem Eingangsbereich über den von Kindern gestalteten Leinwänden und ist der Leitsatz unserer pädagogischen Arbeit. Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz.
Die Erzieherinnen sind Entwicklungsbegleiterinnen der Kinder und gestalten eine Pädagogik der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit.
Wir setzen dabei folgende Schwerpunkte:

• Schaffen einer Atmosphäre von Geborgenheit
• Förderung von sozialen Kontakten
• Erlernen von Normen und Werten in der Gemeinschaft
• Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit
• Unterstützung der Selbstständigkeit
• Alltagsintegrierte Sprachbildung
• Förderung der Kreativität und Fantasie
• Spaß und Freude am Lernen
• Vermitteln von christlichen Werten und ersten Grundlagen des Glaubens
• Förderung der Eigeninitiative und Partizipation
• Ausbau der Sinne, der Motorik und Kognition
• Wertschätzung gegenüber den anderen, der Natur und Umwelt

 Die Entwicklung des Kindes wird im Portfolio dokumentiert. In der Pädagogik ist das Portfolio ein Instrument, das die  "Geschichte" des Lernens eines Kindes erzählt. Es dient der Lernprozessbegleitung und Dokumentation für das Kind und mit dem Kind.

Employee

In unserer Einrichtung sind gut ausgebildete und qualifizierte Fachkräfte tätig, die über ein hohes Maß an Herzlichkeit, Engagement und Freude an der Arbeit verfügen.
Eine positive Grundhaltung anderen Menschen gegenüber ist für uns von besonderer Bedeutung.
Die konkreten Personalstunden ergeben sich jährlich aus den entsprechenden Buchungszahlen und der vorgesehenen Finanzierung analog des Kinderbildungsgesetzes (Kibiz).

Additional Offerings

Zusätzliche Angebote:

Die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit ist das übergreifende Ziel frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung.

Neben unserer täglichen pädagogischen Arbeit bieten wir Ihrem Kind noch weitere spannende Dinge an:
• Feste und Feiern, wie beispielsweise Erntedank, St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Ostern, Karneval, Entlassung
• Aktionen, wie Laternen basteln, Schultüten basteln
• Großelternfest, Familienfest
• Besuche bei der Betreuungszahnärztin,
• Psychomotorikgruppe in der großen Turnhalle
• Kochen mit den Kindern
• Singen mit der  Kirchenorganistin Frau Vogel
• u.v.m.

Quality Assurance

Wir möchten, durch qualitativ gute Arbeit und kindgerechte bedürfnisorientierte Angebote, dass sich ihr Kind bei uns wohl fühlt.
Wir gewährleisten dies durch regelmäßige Überprüfungen unserer fachlichen Konzeption.
Hierzu werden immer wieder Kernprozesse besprochen, reflektiert und überarbeitet.
Wir sind ein Team, welches “Hand in Hand” auch mit den anderen Einrichtungen unseres Verbundes arbeitet.

Durch unsere unterschiedlichen Fähigkeiten unterstützen wir uns gegenseitig in unserer Arbeit und stellen diese untereinander zur Verfügung.

Regelmäßige Teambesprechungen ermöglichen es uns, immer wieder zu reflektieren und somit zu evaluieren.
Dieses geschieht ebenso in Zusammenarbeit mit den anderen drei katholischen Kindertageseinrichtungen unserer Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Alstätte & Ottenstein.
Für die Kommunikation mit dem Träger der Einrichtung liegt die Zuständigkeit hierbei bei der Verbundleitung, Frau Nacke. (02567-939399-11)
Wenn Sie als Eltern ein besonderes Anliegen oder konkrete Fragen haben, können Sie sich an die Einrichtungsleitung (im Kindergarten vor Ort) oder an die Verbundleitung wenden.
Für Gedanken und Anregungen sind wir jederzeit dankbar, da wir diese für unsere Weiterentwicklung nutzen können.

 

Cooperations

Um ein gutes Gelingen der pädagogischen Arbeit fortführen zu können, arbeiten wir mit unterschiedlichen Institutionen zusammen.
Von besonderer Bedeutung sind hierbei die unterschiedlichen Kindertageseinrichtungen unseres Verbundes, der kath. Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, Alstätte & Ottenstein:
Kath. Kindertageseinrichtung St. Georg, Pastorsmoote 15, 48683 Ahaus - Ottenstein
Kath. Kindertageseinrichtung St. Marien, Am Burggraben 2, 48683 Ahaus - Ottenstein
Kath. Kindertageseinrichtung St. Birgitta, Mörikestr. 9, 48683 Ahaus - Alstätte
Kath. Kindertageseinrichtung St. Marien, Högerstr. 8, 48683 Ahaus – Alstätte

Unsere Zusammenarbeit mit anderen Institutionen ist sehr vielfältig:
• Grundschulen
• Frühförderstelle
• Sonderschulen
• Kinderärzte
• Erziehungsberatungsstelle
• Fachschule für Sozialpädagogik
• Landschaftsverband Westfalen- Lippe
• Gesundheitsamt
• Therapeuten
• katholischen Bildungswerk (KBW)
• Sozialdienst katholischer Frauen e. V. Ahaus (SKF)
• Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern
• Gesundheit für Kind und Familie (GKF)
• Fachdienst für Integration und Migration
• Tagespflege
• Betreuungszahnärztin Frau Dr. Macht
• Kreissportbund
• Arbeitskreis für Zahngesundheit
• VfB Alstätte
•  Alstätter Tennis Club (ATC)
• Katholische Frauen Deutschland (KFD)
• Verkehrspolizei
• Feuerwehr Alstätte
• Seniorengemeinschaft
• aktuelles Forum der Volkshochschule Ahaus
• Beratungsstelle (Haus der Beratung/Caritas Ahaus)
In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern bieten wir Elternnachmittage, Elternabende, Kurse, Werkstätten, etc. an.

Teamwork with school

Da es uns ein wichtiges Anliegen ist, den Übergang zur Schule möglichst positiv zu gestalten, arbeiten wir in gemeinsamer Verantwortung für die beständige Förderung des Kindes und für den Übergang in die Grundschule eng mit der Grundschule zusammen.

Teamwork with parents

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Diese Zusammenarbeit trägt zum Gelingen unserer gemeinsamen Erziehungsaufgabe zum Wohl der Kinder bei.
Als Eltern sind Sie ein wichtiger Partner, da Sie uns Erzieher/innen in vielen Bereichen und bei Fragen, die Ihr Kind betreffen, unterstützen können. In anderen Bereichen und eventuellen Fragen Ihrerseits können wir wiederum unsere Hilfe anbieten.
Für uns gibt es viele verschiedenen Möglichkeiten, miteinander zu arbeiten.
Wir legen besonderen Wert auf:
• aktives Zuzuhören
• Wertschätzender Grundhaltung
• Freundlichkeit
• Informationsaustausch
• ehrliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit
• einander wertschätzend zu begegnen
• sensibel im Umgang miteinander
Zudem möchten wir Ihnen als Eltern/ Sorgeberechtigte, als vertrauensvoller Ansprechpartner zur Seite zu stehen.

Über diese Zusammenarbeit hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich in der Gremienarbeit zu engagieren.
   
Damit eine gute Elternarbeit gelingt, müssen folgende Voraussetzungen gegeben sein:
Was wir Ihnen bieten:
• Respektvolles Verhalten im Umgang miteinander
• Diskretion und Vertrauen
• fachliche Kompetenz, Hilfe und Unterstützung bei Erziehungsfragen  
• Zeit für Gespräche
• Angebote für Eltern, für Eltern/Kinder und für Familien

Was wir uns von Ihnen wünschen:
• Respektvoller Umgang miteinander
• Wertschätzung der Arbeit
• Mittragen der pädagogischen Arbeit
• Teilnahme und Beteiligung an verschiedenen Angeboten
• Offenheit und Vertrauen, auch in schwierigen Fragen und Situationen
Durch Ihre Mitarbeit in unserer Institution sind Sie als Eltern eingeladen, sich am Leben unserer Einrichtung aktiv zu beteiligen.
In einem so verstandenen Miteinander kann unsere gemeinsame Erziehungsaufgabe zum Wohl der Kinder besonders gut gelingen.

Daraus ergeben sich folgende Ziele:
• Zufriedenheit der Kinder
• Spaß an der Zusammenarbeit
• Gutes, unterstützendes Miteinander von Eltern und Erzieher/innen
• Guter, gegenseitiger Austausch über das Kind
• Positive pädagogische Arbeit in der Einrichtung
• Weitere Möglichkeiten der Evaluation

Beispiele für die Umsetzung unserer Elternarbeit:
 - Aufnahmegespräch
 - Informationsabende mit pädagogischen Themen
 - Elternversammlung
 -  Elternbeirat und Rat der Tageseinrichtung
 - Tür- und Angelgespräche
 - Elterngespräche/Hospitationen  
 - Offene Elternsprechstunde (einmal im Monat)
 - Offener Eltern-Baby-Treff
 - Offenes Elterncafé
 - Feste und Feiern

Care providers are responsible for all profile content.

News

Uns ist grundsätzlich daran gelegen, dass Sie als Eltern über Angebote und Angebotsstrukturen informiert sind. Hierzu werden Sie als Eltern regelmäßig z.B. durch Elternbriefe u.a. informiert.
Weitere Informationen erfahren Sie zudem durch das zuständige Fachpersonal in unserer Einrichtung.

Projects

Wir bieten verschiedenste Projekte/ Angebote für die Kinder an:
• Regelmäßige Bewegungsförderung in der großen Turnhalle
• Regelmäßige Bewegungsförderung in unserer Einrichtung
• Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Zahngesundheit
• Unterschiedliche Projekte, wie beispielsweise Waldtage
• Situationsorientierte Tagesausflüge, wie beispielsweise zum Bauernhof, u. a.
• Unternehmungen mit den Vorschulkindern
• Projektwochen, z.B. zum Thema: Indianer, Wikinger ,Weltraum
• Aktionstage zu unterschiedlichen Themen
 

Holiday Care

Unsere Schließtage der Einrichtung werden frühzeitig bekannt gegeben. An einem Großteil der Schließtage bieten wir bei Bedarf andere Betreuungsmöglichkeiten. Hierzu finden regelmäßige Bedarfsabfragen statt. So ist es uns möglich, mit Ihnen eine geeignete Betreuungsmöglichkeit zu gestalten. Wir arbeiten im Rahmen unseres Verbundes „Die katholischen Kindertageseinrichtungen der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt Ottenstein & Alstätte“ eng zusammen, so können an fast allen Schließtagen positive Lösungen vorgehalten werden. Bei konkreten Fragen sprechen Sie uns gerne an!

Parental Interviews

Einmal jährlich befragen wir die Eltern nach den gewünschten Öffnungszeiten und Schließtagen.
Für weitere Gedanken und Anregungen sind wir Ihnen sehr dankbar!
 

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/