Der kleine Jakob

Address
Der kleine Jakob
Schulstraße 26b
90537 Feucht
Funding authority
Ev. Kirchengemeinde Feucht
Hauptstraße 64
90537 Feucht
09128-9235383 (Daniela Brantl)
Kita.der-kleine-jakob-feucht@elkb.de
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysUnser Haus schließt pro Jahr ca. 20 Tage.
Diese werden wie folgt aufgegliedert:
4 Konzeptions- und Planungstage (Freitag oder Montag)
1 Mitarbeiterausflug
2 Wochen Ende Dezember Anfang Januar (wie Schulferien)
2 Wochen im August
Specially educational concept child oriented education, infans, partially open concept, Emmi Pikler, Situation approach
Extras care with lunch

Introduction/specifics

Vorstellung

Die Einrichtung (Kleiner Jakob und Kinderkrippe St. Jakob) ist eine von sechs Kindertagesstätten der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Feucht. Im September 2019 wurde die Kinderkrippe St. Jakob in der Industriestraße mit einer weiteren Krippengruppe, einer Kindergartengruppe und einer Hortgruppe erweitert. Bis zu Fertigstellung unseres neuen Hauses in der Altdorfer Straße, sind die neuen Gruppen in den mobilen Raummodulen in der Schulstraße (Der kleine Jakob) untergebracht.

In unserer Einrichtung betreuen wir insgesamt 103 Kinder.

Kleiner Jakob in der Schulstraße:

Krippengruppe: 12 Plätze für Kinder im Alter von 2 Monaten bis 3 Jahren

Kindergartengruppe: 25 Plätze für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren

Hortgruppe: 25 Plätze für Kinder von der 1. bis einschließlich 4. Klasse

 

Kinderkrippe in der Industriestraße:

3 Krippengruppen mit je 12-13 Plätzen für Kinder im Alter von 2 Monate- 3 Jahren

 

 

Food

Essen

In unserem Haus gibt es ein vollwertiges, ausgewogenes und abwechslungsreiches Mittagsmahl. Dieses wird von der "Krake" in Leinburg geliefert.

Der Beitrag für das Mittagessen beträgt

Krippe: 2,20 € pro Tag

Kindergarten:

Hort:

Haben Kinder gegen Lebensmittel eine Unverträglichkeit / Allergie oder andere Besonderheiten können wir durch selbstständige Einkäufe, sowie durch Bestellungen von alternativen Gerichten bei unserem Essenslieferanten darauf eingehen.

Für unsere kleinsten Kinder bringen die Eltern Flaschennahrung (inkl. Flasche) sowie vorbereitete Gerichte oder Gläschen von zu Hause mit. Es entfällt dabei der tägliche Beitrag für das Mittagessen.

Frühstück und Vesper wird von Zuhause mitgebracht.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Dec 10, 2019:

Kind of carecount places
 Kinderkrippe
13 Places
 Kindergarten
26 Places
 Kinderhort
30 Places

Basics

Grundlagen

Als Basis für den Start in die Kinderkrippe ist uns eine optimale Eingewöhnungszeit sehr wichtig. Sie beschreibt die ersten Wochen und dient dazu eine Bindung zu den pädagogischen Mitarbeitenden aufzubauen, sodass sich Ihr Kind zunehmend wohlfühlt und gerne in die Krippe kommt.

Unser Ziel der pädagogischen Arbeit ist es, dass sich jedes Kind individuell in seinem Tempo entwicklen kann. Dies geschieht durch ein behütendes, wertschätzendes, respektvolles und vorbereitetes Umfeld. Wir sehen jedes Kind von Geburt an als einen aktiven, teilnehmenden, reaktionsfähigen Menschen, der sich selbstständig entwickeln kann.

Der Baum der kindlichen Entwicklung veranschaulicht unsere Grundwerte und die sich daraus ergebenden Ziele unserer pädagogischen Arbeit. Durch die individuelle Eingewöhnung und Erfüllung der grundlegenenden Bedürfnisse (siehe Wurzeln) möchten wir die optimale Basis für die Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit durch Spiel und Lernen ermöglichen (siehe Baumkrone).

Weitere Informationen zu unserer Einrichtung, Eingewöhnung und unserer pädagogischen Arbeit finden Sie in unserer Konzeption auf der Homepage! 

Care providers are responsible for all profile content.
This website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Review our data privacy policies for more details.