Caritas Kindertagesstätte Westend

vom 3. Lebensmonat an bis zum Schuleintritt

Address
Caritas Kindertagesstätte Westend
Horst-Scheibert-Straße 4
35578 Wetzlar
Funding authority
Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V.
Goethestraße 9
35578 Wetzlar
06441/2090200
kitawestend@caritas-wetzlar-lde.de
http://www.caritas-wetzlar-lde.de/wir-fuer-sie/kinder-familie-und-beratung/kindertagesstaette-und-kindergrippe-westend/
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Closing days21
Foreign languages Polish, Russian
Denomination roman catholic
Specially educational concept daily routine language education, partially open concept, Emmi Pikler
Extras Barrier-free, care with lunch, full day care, language education

Introduction/specifics

Unser Kindergarten im Westend bietet Platz für insgesamt 35 Kinder. 10 Plätze davon stehen für die unter dreijährigen zur Verfügung.

Unsere Einrichtung liegt im Westend, auf dem Gelände der ehemaligen Sixt-von-Armin Kaserne gegenüber dem Nachbarschaftszentrum und angrenzend an das Familienzentrum im Westend. 

Der Kindergarten entstand im Dezember 2007 im Rahmen des Projektes "Soziale Stadt".

Im April 2012 wurde unsere Einrichtung ausgebaut und um eine Krippengruppe erweitert.

Wir bieten 35 Betreuungsplätze in zwei Gruppen an:

  • in der Krippengruppe werden 10 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren betreut
  • in der geöffneten Kindergartengruppe werden bis 25 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren betreut.

Daily Schedule

Tagesablauf in unserer Krippe im Überblick


ab 7:00 Uhr Bringzeit
um 9:00 – 9:30 Uhr Gemeinsames Frühstück,
9:30 Uhr – 9:45Uhr Pflege (Hände waschen, Zahnpflege WC / Wickeln)
Ab 9:45Uhr Offene Gestaltung

  • Kreative Angebote,
  • Ausflüge,
  • Bewegung,
  • Musikalische Aktivitäten etc.

ab 11:30 Uhr Mittagessen
12.00 Uhr Pflege (Hände & Gesicht waschen; WC; Wickeln)
ca. 12:30 – 14:00 Uhr Ruhezeit
ab 14:00 – 14:30 Uhr Aufwachen, Pflege, Anziehen
ab 14:30 Uhr Imbiss
ab 15:00 Uhr Freispiel und offene Angebote; Abholzeit

Abgesehen vom Beginn des Frühstücks sind alle Zeiten Richtwerte, die sich situationsbedingt einige Minuten verschieben können. Sollte es Ihnen nicht möglich sein Ihr Kind bis 9.00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück in die Krippe zu bringen, bitten wir Sie ab 9.30 Uhr, nach der Frühstückszeit mit uns den Tag zu beginnen. Sollte Ihr Kind aus anderen
Gründen (Krankheit, Termine, Urlaub dgl.) am Tagesgeschehen nicht teilnehmen können, bitten wir Sie um eine kurze telefonische Mitteilung.

 

Food

Mittagessen
Wir werden täglich mit Mittagessen der Firma „Schützengarten Gastronomie“ in Wetzlar beliefert die „tagesfrische, leichte, gesunde Küche“. Dabei verwenden unsere kompetenten Mitarbeiter nur beste Produkte, die einer strengen Wareneingangskontrolle unterliegen. Die Zubereitung unserer Menüs erfolgt nach den europäischen Hygienerichtlinien (HACCP). Schonende Garverfahren erhalten die wichtigsten Nährstoffe der Zutaten, damit das Essen nicht nur gut schmeckt, sondern auch gesund ist. (Auszug aus der Internetseite der Firma Schützengarten Gastronomie)
Auf Besonderheiten in der Ernährung (Allergien oder kulturelle Besonderheiten) wird geachtet.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 15, 2018:

Kind of carecount places
 Krippe
10 Places
 Kindergarten
25 Places

Basics

Unser Leitsätze

  • Die Mitarbeiterinnen unserer Einrichtung ermöglichen den Kindern und den Eltern eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.
  • Wir unterstützen die Kinder auf ihrem jeweils eigenen Weg der Entwicklung zu eigenständigen, sozial kompetenten und verantwortungsvollen Menschen.
  • Wir sind eine katholische Einrichtung
  • Die Mitarbeiterinnen orientieren sich an dem christlichen Menschenbild. Alle Kinder mit ihren Familien werden in ihrer Einzigartigkeit angenommen und geliebt, gleich welcher Herkunft und Religion. Die Kinder machen dadurch die religiöse Grunderfahrung, Vertrauen zu können. Wir vermitteln ein Menschenbild, in dem die Wertschätzung des Menschen und der Natur im Mittelpunkt steht.
  • Die Qualität unserer Arbeit wird mit dem Qualitätsmanagement in Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Limburg (Q-iTa) überprüft.


Ziele unserer Pädagogik:
Förderung und Unterstützung der emotionalen Entwicklung und soziales Lernen von Kindern:
• Emotionale Stabilität
• Selbständigkeit
• Resilienz
• Selbstbewusstsein
• die Freiheit selbst zu entscheiden
• Achtung, Geborgenheit und Zuwendung
• Umgang mit Regeln, Grenzen und Stresssituationen
• Gefühle wahrnehmen
• Gegenseitige Akzeptanz und Toleranz
• Freunde finden und Freundschaften Pflegen
Unterstützung der kognitiven Entwicklung:
• Neugierde und Freude am Lernen wecken
• Persönlichen Interessen erweitern
• Vielseitigen Materialien, Zeit und Raum zum Forschen und Experimentieren bieten
• Sprache im alltäglichen, gemeinsamen Tun lernen
• Mathematisches Grundwissen spielerisch erfahren
• Kreativität fördern und Sinn für Ästhetik schärfen
• Interesse für Natur und Umwelt wecken

Schutz und Förderung der Gesundheit:
• Stärkung des Gesundheitsbewußtseins
• Wir achten auf gesunde Ernährung
• Viele Bewegungsmöglichkeiten bieten
• Auf Körperhygiene achten
• Tägliches Zähne Putzen

„Das Spiel ist der Weg der Kinder zur Erkenntnis der Welt, in der sie leben."
Maxim Gorki


Zu unseren Angeboten, neben den verschiedenen Spielformen, gehören:
- Experimente aus dem Küchenschrank
- Faustlos
- Wöchentliches Turnen in der Funsporthalle
- Vorschultreff´s
- Garten AG
- Projekte und Miniprojekte zu verschiedenen Themen
- Täglicher Singkreis
- Spaziergänge
- Gemeinsames Frühstück am Donnerstag


Integration:
Die Integration von Kindern, welche nachweislich einer besonders intensiven Förderung bedürfen, ist ein fester Bestandteil unserer Arbeit.

Additional Offerings

  Unser Kinder- und Familienzentrum Westend

Direkt neben der Kita befindet sich unser Kinder- und Familienzentrum, in dem Sie jederzeit herzlich willkommen sind!

Das Kinder- und Familienzentrum ist ein offener Treffpunkt für Familien sowie ein Ort der Begegnung und Beratung für werdende Eltern, Eltern, Großeltern sowie Alleinerziehende und natürlich Kinder!

Hier erfahren Sie mehr über die dort stattfinndenden Angebote:

 http://www.caritas-wetzlar-lde.de/wir-fuer-sie/kinder-familie-und-beratung/familienzentrum-fruehe-hilfen-westend/familienzentrum-westend

Care providers are responsible for all profile content.

News

Sprach-Kita - Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist

Unsere Kindertageseinrichtung ist seit 2017 ebenfalls im Programm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) aufgenommen worden. Jennifer Henrich ist die Sprachexpertin in unserer Einrichtung.

"Mein Ziel ist es, den Kindern alltagsintegriert Sprache nah zu bringen", so Henrich, die mit einer halben Stelle als Fachkraft für Sprache beim Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder in der Kita Westend angestellt ist. "Bei einem Ausflug gelingt das gut, schon das Anziehen wird von mir sprachlich begleitet, sowie der gesamte Weg und die Eindrücke und Handlungen der Kinder. Wir versuchen die alltäglichen Dinge mit den Kindern zu verbalisieren und darüber zu reden, was sie sehen und tun."

Mit dem Programm wird in der Laufzeit von 2017-2020 eine alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas gestärkt.

"Wenn die Kinder zu uns in die Kita kommen, ist ihr Wortschatz und ihr Umgang mit der Sprache oft sehr unterschiedlich ausgeprägt. Knapp 60 Prozent unserer Kinder haben einen Migrationshintergrund und derzeit werden zehn Kinder aus Flüchtlingsfamilien bei uns betreut. Wir wollen die Kinder schon früh fördern, um möglichst keine Benachteiligung entstehen zu lassen, sondern für Chancengleichheit zu sorgen. Das hat große Auswirkungen auf ihren weiteren Bildungsweg", sagt Karina Schenkel, Leiterin der Kita.

Und Jennifer Henrich betont: "Für meine Arbeit ist es wichtig, mich auf das Sprachniveau aller Kinder einzulassen, mir Zeit zu nehmen und ihnen zu zuhören. Im stressigen Alltag, ob in der Kita oder zu Hause, kommt dies leider oft zu kurz". Sie probiere daher immer neue Ideen für die sprachpädagogische Arbeit aus und transportiere diese in das Team.

Eine gelungene Sprachentwicklung bedarf einem regelmäßigen Austausch mit den Eltern.

Im Gespräch beraten die Erzieherinnen, wie für Kinder auch zu Hause ein sprachanregendes Umfeld geschaffen werden kann.

 

Projects

Neben den verschiedenen Spielformen, gehören zu unseren Angeboten:

  • Experimente aus dem Küchenschrank
  • Faustlos
  • Wöchentliches Turnen in der Funsporthalle
  • Vorschultreff´s
  • Garten AG
  • Projekte und Miniprojekte zu verschiedenen Themen
  • Täglicher Singkreis
  • Spaziergänge
  • Gemeinsames Frühstück am Donnerstag

Als christliche Einrichtung feiern wir gemeinsam die Feste des Kirchenjahres.

 

Care providers are responsible for all profile content.

Overview

 Wir sind offen für alle Kinder!

 

Wenn Ihr Kind zu uns in die Krippe kommt, bitten wir Sie folgende Dinge mitzubringen:

  •  Windeln und Feuchttücher
  • Wechselkleidung (ein der Jahreszeit angepasster Kleidungs- Satz) bitte überprüfen Sie regelmäßig die Größe.
  •  Matschanzug (bitte vom Herbst bis zum Frühjahr mit gefütterter Hose)
  • Gummistiefel (bitte vom Herbst bis zum Frühjahr gefüttert)
  • Feste Hausschuhe oder Anti -Rutsch- Socken (Wir haben Fußbodenheizung)
  • Kuscheltier, Nuckeltuch, Schnuller (je nach Bedarf)
  • Eine Trinkflasche für die selbstständige Flüssigkeitszufuhr außerhalb der Mahlzeiten geeignet.

Bitte beschriften Sie die mitgebrachten Gegenstände mit dem Namen Ihres Kindes. Um den Kindern Bewegungsfreiheit zu geben, ziehen Sie Ihren Kindern bitte eine Strumpfhose oder Jogginghose an. Für persönliche Gegenstände, können wir keine Haftung übernehmen.


Eingewöhnung
Der Übergang von der Familie in eine Krippe ist eine große Herausforderung für Sie und Ihr Kind.
Durch eine liebevolle und behutsame Eingewöhnung helfen wir den Kindern die neuen Personen und Räume kennen zu lernen und sich langsam in die Gruppe einzugliedern.
Unsere Eingewöhnung beginnt mit einem Hausbesuch. Sie werden von der Leiterin und der Bezugserzieherin zu Hause besucht. Wir lernen Sie und Ihr Kind in seiner gewohnten Umgebung kennen. Dabei wird die Leiterin mit Ihnen die Anmeldungsunterlagen besprechen und die Bezugserzieherin versucht den ersten intensiven Kontakt zu Ihrem Kind aufzubauen.
Den detaillierten Verlauf entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Eingewöhnungsbrief.

Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/