Kindergarten St. Maria

Image

1 - 6 Jahre

Address
Kindergarten St. Maria
Rehhaldenweg 64
73614 Schorndorf
Funding authority
Kath. Kirchengemeinde Schorndorf
Friedhofstraße 9
73614 Schorndorf
07181/63184 (Frau Helms-Pöschko)
st.maria-schorndorf@t-online.de
http://www.katholische-kirche-schorndorf.de/kirchengemeinde/index.php
Opening times7:30 AM - 1:30 PM o'clock
Closing days25 Tage
Foreign languages Arabic, Greek, English, Croatian, Polish, Romanian, Turkish
Extras Child care for physical education, Integrative facility, cooperation facility, family counseling, language education

Introduction/specifics

Der Kindergarten St. Maria liegt in einem Wohngebiet Schorndorf-Süd  in der Nähe des Waldes. Seit Mai 2016 werden Kinder ab 1 Jahr in der Krippengruppe aufgenommen.

Der Kindergarten bietet für Kinder:

  • Wöchentliche Waldtage für Kindergartenkinder außerdem Waldwochen
  • Religionspädagogische Angebote welche sich am Kirchenjahr orientieren
  • Tägliche Tischgebete, religiöse Lieder und Tänze, biblische Geschichten aus dem AT und NT
  • Besuche der Gotteshäuser in der Stadt / Teilnahme und Mitgestaltung an Gottesdiensten und Gemeindefesten
  • Psychomotorik und Umweltpädagogik
  • Kinderkonferenz: gelebte Partizipation im Haus daraus entstehen entsprechende Angebote für die Kinder  angelehnt an den Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg
  • tägliche gruppenübergreifende und altershomogene Angebote in Kleingruppen im Kindergarten
  • Vorschule/ Kindergartenschule hier erhalten die Kinder eine intensive Vorbereitung auf die Schule  in * Kleingruppen für die Großen
  • Lange Nacht für die Vorschulkinder mit einer Fülle an Überraschungen und Kinderkino
  • Exkursionen:  Theater, Flughafen, zu Schorndorfer Apotheken , Blumenhändler, Bäckereien , Begehung mit dem Förster durch den Wald, Besuch des Imkers in Schorndorf
  • Gemeinsames Vesper in der Krippengruppe und im Kindergarten


Der Kindergarten bietet für Eltern:

  • Annahme und Aufnahmegespräche
  • Bei Wunsch Genogramm für die Familien
  • Familienkompetenztag
  • Themenelternabende nach Wunsch
  • Monatsbriefe und Jahresübersicht


Frische-Snack um 12.15 Uhr  das bedeutet: täglich frisches( meist)  regionales und saisonales Obst und Gemüse ab 12.00 Uhr

Unsere Ziele für eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern beinhalten die Achtsamkeit und die Wertschätzung dem anderen gegenüber wie auch der Natur.

Der Kindergarten möchte dem  Kind einen Platz zum Wohlfühlen, zum Wachsen und Entwickeln bieten dabei wird der Entwicklungsstand der Kinder berücksichtigt das Kind soll begleitet unterstützt und gefördert werden.

Rooms

  • Gruppenräume mit kleinen Nebenräumen
  • Kinderbücherei und Elternzimmer
  • Stille und Ruhe -  Raum für meditative Angebote in Kleingruppen
  • Theaterraum für Vorführungen und kreative Angebote in Kleingruppen
  • Gemeindesaal im Haus für Psychomotorik, Feste und Feiern , Elternabende
  • Turnraum für Kleingruppen

Outdoor Facilities

Der Kindergarten bietet einen sehr großen und  naturnahen Garten hier können die Kinder laufen fangen verstecken klettern schaukeln forschen entdecken

  • Attraktiver Badebereich mit Badebecken und Wasserspiel und einem großen Matschbereich wie auch einer Sinnesmauer an dieser kann gebaut, gepflanzt, gekocht und geklettert werden.  
  • Dazu kommt ein Naschbeet mit Beerensorten ein Bauerngarten mit regionalen Blumen, Hochbeete zum Säen Pflegen und Ernten. Zudem Kletterbäume zum Klettern oder sich darunter verstecken und Höhlen bauen.
  • Ein Erdhügel  zum Transportieren von Erde Lehm und Matsch  und matschen.
  • Ein Hartplatz lädt zum Rollen Fahren und malen mit Straßenkreide ein.
  • Schaukeln und ein Gartenhaus bieten vielseitige Spielmöglichkeiten für die Kinder.
  • Im Krippenbereich gibt es eine Fühlstraße und eine Rutschbahn und ein kleines Gartenhaus für Rollenspiele

Daily Schedule

im Kindergarten für die Kinder von 3 – 6 Jahren :

7:30 – 13:30 Uhr

7:30 – 8:30 Uhr findet für alle Kindergartenkinder die Guten-  Morgen -Gruppe statt. Die Kinder aus der Krippe gehen direkt in die Krippengruppe oder besuchen mit einer Erzieherin die Guten Morgen Gruppe.

8:30 Uhr alle Kinder des Hauses werden im Morgenkreis begrüßt. Es werden aktuelle Lieder gesungen getanzt und Fingerspiele gespielt.

Bis 10:15 Uhr ist die Freispielphase, die Freispielphase  ist ein Hauptbestandteil des Tagesablaufes. Die Kinder entscheiden eigenständig was und mit wem sie spielen. Gesellschaftsspiele Puzzle Bausteine verschiedene Mal und Bastelutensilien sowie Bildungs- und Experimentiermaterialien stehen den Kindern zur Verfügung. Das kann draußen und drinnen alleine oder mit anderen sein. Je nach Bedürfnis und Neigung findet jedes Kind für sich eine passende Tätigkeit. Es werden Impulse für die Kinder angeboten welche an den Orientierungsplan angelehnt sind. Die Kinder können entscheiden ob sie den Impuls annehmen oder lieber etwas anderes spielen bauen gestalten möchten. Die Kinder können auch in den Garten mit einem Mitarbeiter des Hauses.

Hier findet die Bewegungsphase für die Kinder statt.

Um 10:15 Uhr wird in den Gruppen aufgeräumt, die Kinder treffen sich in den Gruppen zum Begrüßungskreis.

Um 10:30 Uhr findet das gemeinsame Vesper statt.

Bis ca 11:00 Uhr essen die Kinder in ihren Gruppen.

Danach gehen alle Kinder in den Garten.

Ab 11:30 Uhr finden in Kleingruppen altershomogene Angebote für die Kinder statt.

Danach können die Kinder wieder  entscheiden mit wem sie wo was spielen. Bewegungsphase für die Kinder.

Ab 12:15 Uhr können die Kinder abgeholt werden

Der Krippenbereich hat ebenfalls einen strukturierten Tagesablauf mit festen Zeiten für Bewegung Spiel Ruhe Essen und Schlafen.

Jeder Tag im Kindergarten hat seine Besonderheit:

Montag : Waldtag
Dienstag : Kunst und Kultur
Mittwoch : Kinderkonferenz und entsprechende Angebote
Donnerstag : Psychomotorik und Turnen
Freitag : Religionspädagogische Angebote

In der Krippengruppe werden situationsbezogen kleinere Ausflügen durchgeführt.

Food

Die Kinder in der Krippengruppe bekommen gesundes  ihr Essen frisch zubereitet.
Die Kinder im Kindergarten bringen ein gesundes  Vesper mit. Außerdem nimmt der Kindergarten am Schulfrucht Programm teil.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 15, 2018:

Kind of carecount places
 Krippe
10 Places
 Kindergarten
50 Places

Employee

Martina Helms-Pöschko
Astrid Fliege
Doris Cemerin
Birgit Kuhring
Britt Cajar
Regina Rihak
Sabine Burgemeister
Claudia Schwarz
Dazu eine Lesepatin ; ISK , SBS

Qualification

Im Haus gibt es
Erzieherinnen / Religionspädagogin / Psychomotorikerin / Systemische Familienberaterin/ Autorin / Umweltpädagogin / Krippenpädagoginnen

Quality Assurance

Im Team arbeiten 8 Erzieherinnen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Qualifikationen. Jede Mitarbeiterin bringt ihr Engagement, ihre Vorstellung Perspektive Lebensbiografie Stärken und Schwächen mit. In der Vielfalt der Mitarbeiterinnen wird die Chance einer kontinuierlichen Erweiterung der Kompetenzen der einzelnen Mitarbeiterinnen wie auch des Teams gesehen und erarbeitet, dies führt zur Erhöhung der Qualität der pädagogischen Arbeit . Wissen Und Erfahrungen werden in den Teamsitzungen regelmä0ig ausgetauscht und dokumentiert, dies ist ein wichtiger Bestandteil der innovativen Weiterentwicklung der Einrichtung. Es besteht der Anspruch auf die Entwicklung von gemeinsamen Zielen, Absprachen Kooperationen und Reflexionen.

Das bedeutet:

  • Regelmäßige Überarbeitung der Konzeption
  • Umsetzen des neuen Bildung – und Erziehungsplanes wie auch der Religionspädagogischen  Rahmenkonzeption von Rottenburg
  • Dokumentation der pädagogischen Arbeit ( Beobachtungsbögen, Elternfragebögen, Planung Verlauf und Reflexion von Veranstaltungen )  
  • Evaluation des Gesamtkonzeptes der Einrichtung am pädagogischen Tag
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen ( Teamfortbildung, Inhouse )
  • Impulsvorträge durch die pädagogischen Fachkräfte zu pädagogischen aktuellen Inhalten


Qualitätsmerkmale

  • Wertschätzender Umgang mit Kindern Eltern und Mitarbeiterinnen
  • Berufserfahrenes kooperatives innovatives beständiges Team
  • Individuelle Gestaltung der Übergänge von der Familie in die Krippe und im Kindergartenbereich
  • Konzeption
  • Jahresüberblick für die Eltern zu Beginn des Kindergartenjahres
  • Monatsbriefe für die Eltern
  • Naturnahe Außenanlage mit einer Fülle an Sinneserfahrungsbereichen
  • Impulsvorträge in Teamsitzungen zu pädagogischen Themen
  • Themenbezogene Elternabende
  • Familienkompetenztag für alle Familien des Hauses mit entsprechenden Workshops
  • Elternabende zu Ostern, Pfingsten und Weihnachten

Cooperations

  • Träger der katholischen Kirchengemeinde
  • Kirchengemeinderat / Leiterinnenkonferenz / Pastoralreferentin / Kindergartenbeauftragte Verwaltung
  • Gesundheitsamt
  • Frühförderstelle
  • Fachschulen
  • Eltern und Elternbeirat
  • Therapeutische Einrichtungen
  • Landesverband kath. Kindertagesstätten
  • Kinderärzte
  • Grundschulen der Stadt Schorndorf
  • Jugendamt
  • Stadt Schorndorf

Teamwork with school

Fuchshofschule, Fachschulen

Teamwork with parents

  • Elternabende
  • Elternbeirat
  • Feste und Feiern mit den Eltern
  • Durchführung von Kuchenverkauf und Börse durch den Elternbeirat
  • Familienkompetenztag
Care providers are responsible for all profile content.

News

Sortierte Kinderbedarfsbörse am 21. September 2018 von 15 – 17 Uhr im Kindergarten

Projects

  • Bienenprojekt  / Besuch beim Imker
  • Umweltprojekt  / die Einrichtung verzichtet weitgehend auf Plastik und vermeidet Müll
  • Besuch aller Gotteshäuser der Stadt Schorndorf
  • Familienwanderungen
  • Mit dem Förster und den Vätern in den Wald
  • Mit den Vorschulkindern auf den Flughafen und in das Theater
  • Gründung eines Kinderparlamentes im Haus
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/