Kindergarten Kohläcker-Ghai

1 - 6 Jahre

Address
Kindergarten Kohläcker-Ghai
Hofgartenstraße 59
73614 Schorndorf
Funding authority
Stadt Schorndorf
Urbanstraße 24
73614 Schorndorf
07181/65623 (Frau Landau)
KIGA72@Schorndorf.de
Opening times7:00 AM - 1:30 PM o'clock
Closing days25
Extras Integrative facility

Introduction/specifics

  • In unserer Einrichtung arbeiten wir teiloffen. Die Kinder können sich ihre Spielpartner und den Spielort in der Einrichtung während des Freispiels frei wählen. Nach dem Freispiel gehen die Kinder in ihre Gruppen, die bei uns Pony-, Zebra- und Mäusegruppe (Krippe) heißen.
  • Unsere Einrichtung besteht aus einer Krippengruppe (max. 10 Kinder von 1-3 Jahre) und zwei Kindergartengruppen ( je max. 25 Kinder von 3 - 6 Jahre).
  • Es finden gruppenübergreifende Angebote und Projekte statt.
  • Die Freispielzeit können die Kinder in der Bewegungshalle, in ihrer oder den anderen Gruppen verbringen.
  • In unserem Team arbeiten acht Erzieherinnen (Voll- und Teilzeit), unterstützt werden wir in diesem Jahr wieder von einer FSJ-Kraft.
  • Sprachförderung findet in unserer Einrichtung durch zwei externe Kräfte zweimal in der Woche für Kinder mit festgestelltem Förderbedarf statt.
  • In unserer Einrichtung bilden wir Praktikanten in verschiedenen Phasen ihrer pädagogischen Ausbildung aus.
  • Wir arbeiten mit verschiedenen Institutionen zusammen, z. B. Kooperation mit der Schule, Frühförderstellen, Logopäden, Ergotherapeuten etc.

Rooms

  • Vielfältige Spielmöglichkeiten bietet unsere Bewegungshalle für alle Kinder der Einrichtung.
  • Jede Gruppe verfügt über einen Gruppenraum.
  • Im Bistro findet das freie Frühstück/Vesper für die Kindergartenkinder statt.
  • Verschiedene Räumlichkeiten werden situationsorientiert und nach Bedarf genützt.
  • Für die Krippenkinder steht ein Schlafraum zur Verfügung.

Outdoor Facilities

Unser Garten ist unser „grünes“ Zimmer, hier halten wir uns täglich bei jedem Wetter auf.

Daily Schedule

Eckpunkte des Tagesablaufs:

  • 7.00 - 9.00 Uhr Bringzeit: Damit die Kinder genug Zeit für das freie Spiel haben, sollen die Kinder bis spätestens 9 Uhr in der Einrichtung sein.
  • Freispielzeit: Dauer nach Situation
  • freies Vesper: bis ca. 10.00 Uhr; um 12 Uhr besteht dann nochmals die Gelegenheit zu vespern
  • Angebote, Projektarbeit, Spielzeit sind in den Tages- und Wochenablauf integriert
  • 12.00 Uhr, 12.45 Uhr oder 13.30 Uhr: diese Abholzeiten sind täglich frei wählbar

Food

In unserer Einrichtung achten wir auf gesundes Frühstück bzw. Vesper der Kinder, da uns eine gesunde Ernährung sehr wichtig ist.
Wir stellen den Kindern täglich Wasser, Tee und ein Saftschorle zur Verfügung.
Beim Kochen achten wir auf regionale und biologische Produkte.
Spaß und Genuss beim Essen, Tischkultur und -regeln möchten wir den Kindern vorleben und mit ihnen in unserer Einrichtung leben.
Wir wünschen uns Eltern, die uns auf diesem Weg begleiten und unterstützen.
Seit März 2016 sind wir BEKI zertifiziert.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 17, 2018:

Kind of carecount places
 Krippe
10 Places
 Kindergarten
50 Places

Basics

Was Eltern bei uns finden:

  • Sicherheit, Geborgenheit und liebevolle Betreuung für ihr Kind
  • offene, vertrauensvolle Atmosphäre
  • Transparenz unserer Arbeit
  • partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • ein engagiertes, motiviertes und qualifiziertes Team
  • Gespräche über die Entwicklung ihres Kindes
  • Unterstützung bei Fragen zur Erziehung und Entwicklung
  • Elternangebote und Elternabende zu pädagogischen Themen
  • bei uns sind Familien aller Nationen, Kulturen und Religionen willkommen

 Was Kinder bei uns finden:

  • sanfte, am Kind orientierte Eingewöhnung
  • liebevolle und heimelige Atmosphäre
  • sich angenommen und ernstgenommen fühlen
  • ein anregendes Umfeld
  • soziale Kontakte zu anderen Kindern verschiedenen Alters- und Gruppenzugehörigkeit
  • Selbstvertrauen und Selbstständigkeit entwickeln zu dürfen
  • frühzeitige, individuelle Förderung
  • erlernen von Gruppenregeln
  • Vermittlung von Werten und Normen
  • Zeit zum Spielen
  • Freunde

Für Alle:

  • Eingewöhnungszeit in Anlehnung an das Berliner Modell, am Kind orientiert
  • Hospitationsangebot für die Eltern
  • Spiel und Spaß in der Bewegungshalle während des Freispiels
  • Viel Bewegung und gesunde Ernährung sind für uns wichtige Bedingungen für einen gelingenden Start ins Leben. Hierzu gibt es in unserer Einrichtung verschiedene Angebote und Regeln.
  • Kinder und Erwachsene, die mit ihnen die Welt entdecken möchten.

Für Krippenkinder:

  • Einen strukturierten, Sicherheit-gebenden Tagesablauf
  • gemeinsames Frühstück/Vesper in der Krippe
  • 1 x im Monat „Ausflugstag“ in die nähere Umgebung

Für Kindergartenkinder:

  • Spielmöglichkeiten während des Freispiels in allen Räumen mit oder bei den Kindern der anderen Gruppe
  • Freies Frühstück / Vesper im gemeinsamen Bistro
  • 1 x im Monat gemeinsames „Sterntaler“-Vesper mit der Gruppe, sowie bei Geburtstagen
  • 1 x im Monat Kochen mit den Großen
  • einen gruppenübergreifenden Naturtag in der Woche / „Waldentdecker“ und „Wiesenforscher“
  • gruppenübergreifendes Turnen in der Schulsporthalle / für die Kleinen in unserer Bewegungshalle

Feste und Feiern in der Einrichtung:

  • gruppeninterne Feste z. B. Laternenfest, Nikolaus, Weihnachten
  • gemeinsame Feste z. B. Fasching, Ostern, Sommerfest

Pädagogische Angebote und Informationen:

  • Eltern - Kind Angebote
  • Elternabende
  • Infonachmittag für Eltern der kommenden Schulanfänger

Zu allen aktuellen Angeboten und Festen erhalten die Eltern zusätzliche schriftliche Informationen bzw. Einladungen

Employee

Kindergartenjahr 2018/2019

  • Mäusegruppe (Krippe):
    Sina Krötz (pädagogische Fachkraft / stellvertretende Leitung)
    Mandy Müller (päd. Fachkraft)
     
  • Ponys (Kindergartengruppe):
    Natalie Hanek (päd. Fachkraft)
    Amelie Nuding (päd. Fachkraft)
     
  • Zebras (Kindergartengruppe):
    Bettina Landau (päd. Fachkraft / Einrichtungsleitung)
    Jana Hilger (päd. Fachkraft)
    Clara DiGaetano (päd.Fachkraft / Teilzeit, Bürofreistellung)
     
  • zusätzlich unterstützten uns 
    Annette Müller
    (päd. Fachkraft / Teilzeit und Integrationsmaßnahme)
    Kevin Schippert (FSJ) und
     
  • Die Sprachförderung (SPATZ) wird von Andrea Körner und Ulrike Rube durchgeführt
     
  • Praktikanten verschiedener Fachschulen

Quality Assurance

Die Qualität unserer pädagogischen Arbeit wird durch unterschiedliche Maßnahmen gewährleistet:
Besprechungen im Team, zwei Pädagogische Tage mit Referenten, Fortbildungsmaßnahmen im Team oder individuell und Arbeitsgruppen einrichtungsübergreifend. Für Einrichtungsleitungen finden pädagogische und strukturelle Leitungskonferenzen und ein Coaching statt, in dem ein kollegialer Austausch stattfindet.
Unsere Konzeption wird regelmäßig überprüft und gegebenenfalls angepasst, Leitfäden und Konzepte des Trägers sind verbindlich.
Mit dem Elternbeirat erörtern wir mehrmals im Jahr verschiedene Themen und Anliegen, Meinungsbilder werden eingeholt.
Transparenz und Partizipation sind uns in unserer Arbeit mit allen Partnern wichtig.

Cooperations

Um den Kindern ein möglichst großes Spektrum an Begegnungen in ihrer Lebenswelt bieten und die Förderung ihrer Entwicklung bestmöglich gestalten zu können, pflegen wir Kontakte zu verschiedenen Institutionen.

Teamwork with school

Einer unser wichtigsten Kooperationspartner für den gelingenden Übergang in die Schule ist die Schillerschule Haubersbronn. Mit dem jeweiligen Kooperationslehrer findet ein regelmäßiger Austausch und verschiedene Aktivitäten statt.

Teamwork with parents

Für die Kinder und uns ist es sehr wichtig, dass wir gemeinsam mit den Eltern die Zeit in unserer Einrichtung gestalten. Das Kind steht bei uns im Mittelpunkt unserer Arbeit und bei den Eltern ist es Mittelpunkt ihres Lebens. Nur in enger Zusammenarbeit kann es möglich gemacht werden, für das Kind die besten Bedingungen und Entfaltungsmöglichkeiten zu schaffen.
Wichtig hierfür ist die Zusammenarbeit so offen und transparent wie möglich zu gestalten.

Care providers are responsible for all profile content.

News

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Fotos und Berichte unserer Kinder öffentlich machen. 

Projects

Die Eltern unserer Einrichtung werden über Aktivitäten und Ereignisse in unterschiedlicher Form informiert. Sicher haben Sie dafür Verständnis, dass wir dies nicht öffentlich tun.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Unsere Einrichtung befindet sich im Schorndorfer Stadtteil Haubersbronn. Orientieren Sie sich am Wohngebiet "Kohläcker-Ghai", das unserer Einrichtung auch den Namen gab. Das Wohngebiet ist ausgeschildert.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/