Kindergarten Helle Eiche

1 - 6 Jahre

Address
Kindergarten Helle Eiche
Helle Eiche 6
73614 Schorndorf
Funding authority
Ev. Kirchengemeinde Schornbach
Diemweg 1
73614 Schorndorf
07181-77368 (Frau Gösele)
ev.kindergarten-schornbach@t-online.de
Opening times7:30 AM - 1:30 PM o'clock
Closing days25
Extras Integrative facility, cooperation facility, language education

Introduction/specifics

Wir sind eine idyllisch am Rande von Schornbach gelegene evangelische Einrichtung.

Momentan besteht unser Kindergarten aus einer Kindergartengruppe für 3-6 Jährige und einer Krippengruppe für 1-3 Jährige.

Wir nehmen Kinder ab einem Jahr auf. Auch Kinder mit Behinderungen erhalten (nach Absprache) bei uns einen Platz.

Rooms

Unser Kindergarten ist eine zweigruppige Einrichtung, es gibt zwei Gruppenräume, einen belebt die Kindergartengruppe, den anderen die Krippengruppe. Diese Gruppenräume sind unterteilt in einzelne Funktionsbereiche, z.B. Ruhe- und Rückzugsmöglichkeit, Bewegung und Körpererfahrung, Verwandlung und Rollenspiel, Malen und Gestalten, Forschen und Entdecken, Bauen und Konstruieren.

Zwischen den Gruppenräumen liegt ein Kleingruppenraum, der von allen Kindern gemeinsam als Bewegungsraum genutzt wird. Ebenfalls gemeinsam genutzt werden die Küche, der Flur und das Büro.

Für die Krippenkinder gibt es noch einen separaten Schlafraum.

Outdoor Facilities

Unser Außenspielbereich wurde naturnah gestaltet und wird täglich von uns genutzt. Die Kinder haben die Möglichkeit im Sandkasten zu spielen, zu klettern und zu rutschen, sich im Baumhaus oder im Spielhaus zu treffen, mit verschiedenen Fahrzeugen zu fahren, im Gebüsch „Lägerle“ anzulegen oder sich in der Nestschaukel zu entspannen.

Die Krippengruppe hat einen eigenen Außenspielbereich, wo die Kleinsten ungestört von den Großen ihre ersten Erfahrungen sammeln können.

Daily Schedule

In der Zeit von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr ist in unserer Einrichtung die Bringphase. Die Kinder haben Zeit zum Ankommen und für das Freispiel.

Um 9:30 Uhr gibt es dann einen gemeinsamen Bodenkreis. In diesem werden die Anwesenheit vermerkt, gesungen und gemeinsame Themen besprochen. Danach geht es zum Frühstücken.

In der Krippengruppe gehen dann die jüngeren Kinder zum Schlafen. Die Älteren bleiben im Freispiel, gehen in den Garten, besuchen die umliegenden Bauernhöfe oder treffen sich im Stuhlkreis. Hier wird dann gemeinsam mit den Kindern an einem Thema oder zur Jahreszeit passend ein Angebot gestaltet.

Um 12:15 Uhr werden die ersten Kinder abgeholt.

 

Exemplarischer Wochenablauf

In der Kindergartengruppe:

Montag: Gemeinsamer Singkreis mit der Krippengruppe

Dienstag: 14-tägig Aktionstag und Wald-und Wiesentag im Wechsel

Mittwoch: Bildungshaus

Donnerstag: Bärentreff und Sprachförderung

Freitag: Turnen in der Brühlhalle

 

In der Krippengruppe:

Montag: Gemeinsamer Singkreis mit der Kindergartengruppe

Dienstag: Naturtag

Mittwoch: Experimente

Donnerstag: Kreativtag

Freitag: Turnen im Bewegungsraum

Food

Die Kinder bringen ihr eigenes Vesper mit in die Einrichtung. In regelmäßigen Abständen findet ein gemeinsames Frühstück statt, das mit den Kindern ausgewählt und zubereitet wird.

Wir legen großen Wert auf gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit und verarbeiten deshalb nur saisonales Obst und Gemüse und bevorzugen Lebensmittel aus der Region. Wir stellen selbst mit den Kindern Brot, Butter und Marmelade her und kochen auch mal im Freien Suppe auf dem Feuer oder grillen.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 12, 2018:

Kind of carecount places
 Krippe
10 Places
 Kindergarten
25 Places

Basics

Unser Bild vom Kind

Als Angebot der evang. Kirchengemeinde hat unser Kindergarten sowohl einen diakonischen als auch religionspädagogischen Auftrag, daher legen wir Wert auf die Integration und gemeinsame Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung, unterschiedlicher Nationalitäten und sozialer Herkunft.

Unser Bild vom Kind basiert auf diesem christlichen Fundament.

Wir betrachten ein Kind grundsätzlich als eigenständige, mit Würde und Individualität ausgestattete Persönlichkeit. Seinen Wert erhält es nicht primär aus seinen Leistungen, sondern vielmehr aus seinem Dasein, seiner Einzigartigkeit.

Deshalb nehmen wir jedes Kind als Forscher, Entdecker und Gestalter seiner Welt wahr. Wir sehen uns als Entwicklungsbegleiter der Kinder in dieser wichtigen Phase ihres Lebens.

Unsere Ziele

In unserem Kindergarten

… fördern wir die Eigenständigkeit und Eigentätigkeit des Kindes durch die ganzheitliche Unterstützung in seiner individuellen Entwicklung.

… erfahren die Kinder Zuneigung, Wertschätzung und Geborgenheit. Dadurch wird die Gemeinschaftsfähigkeit des Kindes gefördert und es gewinnt Selbstvertrauen.

… bieten wir verschiedene Erfahrungsmöglichkeiten und unterstützen somit den Selbstbildungsprozess der Kinder im sozialen, geistigen, motorischen und emotionalen Bereich.

Employee

Unser Team besteht aus einer Kindergartenleitung, die gleichzeitig Gruppenleitung der Krippengruppe ist. In der Krippe arbeiten noch zwei weitere Erzieherinnen. In der Kindergartengruppe gibt es eine Gruppenleitung, zwei Erzieherinnen und eine Sprachförderkraft.

Zusätzlich unterstützt werden wir von einer Putzkraft, einer FSJ-Stelle und unterschiedlichen Schulpraktikanten. Außerdem haben wir eine ehrenamtliche Kraft, die uns jeden Freitag besuchen kommt.

Qualification

Alle Erzieherinnen unseres Kindergartens haben eine Fachausbildung und besuchen regelmäßig Fortbildungen. Die Themen werden nach betriebsbedingten Notwendigkeiten, wie dem Orientierungsplan oder nach Interessen und Neigungen der jeweiligen Erzieherin belegt und anschließend in der täglichen Arbeit umgesetzt.

Quality Assurance

„Nur was sich verändert hat dauerhaft Bestand“

Zur Qualitätssicherung werden regelmäßig die Konzeption und das Qualitätshandbuch bearbeitet, überprüft und aktualisiert.

Hinzu kommt der regelmäßige fachliche Austausch mit dem Team im Haus und Kolleginnen von anderen Einrichtungen und Institutionen sowie der Fachberatung. Neueste Informationen beschaffen wir uns zusätzlich aus Fachzeitschriften und Fachbüchern.

Wir wählen Spielsachen, Materialien und Geräte nach strengen Kriterien aus und überprüfen auch die Lerneffekte, die hinter dem Spiel stehen. Ihre Beschaffenheit muss kindgemäß und strapazierfähig sein. Jede Altersstufe wird bei der Auswahl individuell berücksichtigt.

Cooperations

Zum Wohle der Kinder und immer in Absprache mit den Eltern arbeiten wir auch mit anderen Institutionen zusammen z.B. Frühberatung, Grundschulförderklassen Sprachheilschule, Kinderärzte, Jugendamt, Gesundheitsamt, Ergotherapeuten usw.

Ebenso wichtig ist uns eine gute und enge Zusammenarbeit mit unserem Träger, der evangelischen Kirchengemeinde. Sie fördert das Verständnis für unsere Arbeit und ermöglicht ein gemeinsames Auftreten gegenüber Eltern und Öffentlichkeit.

Öffentlichkeitsarbeit findet bei uns durch Brotbackaktionen, Familiengottesdienste, Einweihung des Osterbrunnens, Teilnahme bei Festen und Umzügen der Dorfgemeinschaft statt.

Teamwork with school

Mit der Grundschule Schornbach stehen wir seit vielen Jahren in sehr enger Kooperation. Der Übergang von einer Bildungseinrichtung in die andere ist für alle Beteiligten eine große Herausforderung. Damit dieser Start in einen neuen Lebensabschnitt gelingen kann, braucht es kompetente, pädagogische Begleitung. In Schornbach gibt es dafür extra in jeder Tageseinrichtung eine Bildungshausbeauftragte, die einmal in der Woche kommt und die Vorschulkinder mit in die Schule nimmt. So können die Kinder bereits frühzeitig und in einem sicheren Rahmen die Schulstruktur, das Gebäude und die Lehrkräfte kennenlernen.

Zudem kommt in regelmäßigen Abständen auch einen Kooperationslehrkraft in die Einrichtung, um dort spezifische Angebote in der Eins-zu-Eins-Situation mit den Kindern zu erleben. Ziel ist es, außer den kognitiven Voraussetzungen, die sozialen und emotionalen Kompetenzen, sowie die Anstrengungsbereitschaft und die Motivation der Kinder gemeinsam zu fördern.

Die Kinder sollen mit der Schule vertraut werden und eventuelle Ängste abbauen. Zudem lernen sie bereits ein Jahr vorher ihre Mitschüler kennen, da alle Kinder an diesem Bildungshaus teilnehmen, also auch die Kinder aus Buhlbronn und dem Kindergarten Ellenberg.

Das Hauptziel der Kooperation besteht darin, eine enge Verbindung zwischen Kindergarten und Grundschule aufzubauen, um den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule möglichst ohne Brüche zu gestalten.

Teamwork with parents

Mit den Eltern, der uns anvertrauten Kinder, gehen wie eine Erziehungspartnerschaft ein. Wir sind Ansprechpartner für die Eltern und geben Hilfestellung. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihnen gibt uns Sicherheit in unserem pädagogischen Handeln und ist wichtiger Grundstein.

Wir sind offen für konstruktive Kritik, Vorschläge und Lob. Diese berücksichtigen wir bei unseren Entscheidungen. Unser Kindergarten bietet den Eltern die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Wir führen jährlich Entwicklungsgespräche mit ihnen und sind im regelmäßigen Austausch über die Situation im Kindergarten. Es ist uns wichtig, im Gespräch mit ihnen zu sein! Sie sind die Experten von ihrem Kind.

Specifics

Einmal in der Woche gehen wir in die Brühlhalle zum gemeinsamen Turnen.

Bedingt durch unsere hervorragende Lage direkt am Ortsrand, finden viele Ausflüge, Exkursionen sowie regelmäßige Bauernhofbesuche statt.

Alle zwei Wochen haben wir einen festen Waldtag. Zweimal im Jahr gehen wir für eine Woche in den Wald, einmal im Frühling und einmal im Herbst.

Das Grundvertrauen in einen liebenden Gott ist das wichtigste Element innerhalb unserer religiösen Erziehung. Wir singen Lieder mit christlichen Inhalten mit den Kindern, beten gemeinsam mit ihnen und erzählen Geschichten aus der Bibel. Dies ist ein wichtiger Bestandteil in unserem Alltag.

Beim regelmäßig stattfindenden Singkreis lernen die Kinder viele Lieder und den Umgang mit Orff´schen Instrumenten kennen.

Mit den Eltern backen wir einmal im Jahr im Schornbacher Backhäuschen Holzofenbrot und verkaufen es zu Gunsten des Kindergartens.

Damit wir genügend Holz für unsere Brotbackaktion haben, binden wir im Frühjahr mit den Eltern und Kindern "Krähle", das sind Reißigbündel vom Obstbaumschnitt.

Ebenso beteiligen wir uns am Adventsmarkt der örtlichen Vereine mit einem eigenen Stand.

Care providers are responsible for all profile content.

Projects

Wir führen mehrmals im Jahr verschiedene Projekte durch.

Wir arbeiten nach dem Situationsansatz, das heißt, Projekte werden nach den Interessen, Bedürfnissen und durch in der Beobachtung gewonnene Erkenntnisse ausgewählt.

Planen nach dem Situationsansatz bedeutet flexibel zu agieren, reagieren und planen. Der Verlauf wird gemeinsam mit den Kinder entwickelt und festgelegt, umfasst unterschiedliche Zeiträume und lässt Raum für die Spontanität und Ideen der Kinder. Dabei planen wir auch spezifische Projekte für einzelne Kinder, für Kleingruppen oder für Kinder mit besonderen Bedürfnissen.

Zweimal im Jahr gehen wir für eine Woche in den Wald.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Die Einrichtung liegt nahe dem Ortseingang Schorndorfer Teilorts Schornbach. Die Straße Helle Eiche führt direkt in die nahegelegenen Felder und zu den Bauernhöfen rund um Schornbach.

Bushaltestelle: Schornbach Rohr

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/