Kindertagespflege - Kinderfrau M. Sediq

Funding authority
Tagespflegenverwaltung
Hauptstr. 27
53797 Lohmar
01575/9103393 (Marzia Sediq)
Marziafaizian@web.de
Opening times7:00 AM - 4:30 PM o'clock
Closing daysNach Absprache mit den Eltern
Foreign languages English
Extras care with lunch, full day care

Introduction/specifics


mein Name ist Marzia Sediq. Ich wohne mit meiner Familie, das ist mein Ehemann, meine Tochter (14 Jahre) und meine Sohn (11 Jahre) in einem Einfamilienhaus im schönen Lohmar.
 
Ich bin in einer großen Familie aufgewachsen. Es waren immer Kinder um mich herum. Als ich älter wurde, hat es mir viel Spaß gemacht, mich um die kleinen Kinder zu kümmern und mit ihnen zu spielen und zu lachen.
Diese Freude im Umgang mit Kindern habe ich nun zu meinem Beruf gemacht und bin geprüfte und zertifizierte Tagesmutter. Ich weiß außerdem von meinem eigenen Leben, wie wichtig Sprache ist. Auch andere Kulturen und Lebensweisen interessieren mich sehr. Diese Neugierde und Offenheit anderen Menschen gegenüber, lebe ich den Kindern vor. Es macht mir Spaß und ich finde es wichtig auch interkulturell ein Vorbild zu sein.
 
 
Mein wichtigstes Ziel ist, dass sich die Kinder bei mir sicher und wohl fühlen. Das ist die Grundlage, damit sie sich gut entwickeln können. Damit das gelingt, gewöhne ich die Kinder langsam an mich. Ich gehe auf ihre Interessen und Bedürfnisse ein.
 
Folgende drei Ziele sind mein Schwerpunkt:
 
Die Kinder werden selbständig und selbstbewusst.
Die Kinder gehen respektvoll und freundlich miteinander um.
Die Kinder können sich im Spiel frei und kreativ entfalten.
 
 
Um das zu erreichen achte ich auf Folgendes:
 
Ich beziehe die Kinder in meine Handlungen mit ein und sie können mir zum Beispiel im Alltag helfen. Sie könnten mit den Tisch decken oder abräumen und durch mein Vorbild auch auf Ordnung und Sauberkeit achten lernen. Kinder macht es stolz, wenn Erwachsene ihnen etwas zutrauen und sie helfen lassen. Dies ist natürlich kein Zwang, sondern immer ein Angebot. Auch bei neuen Herausforderungen, wie zum Beispiel eine neue Rutsche, mache ich den Kindern Mut und traue ihnen auch beim Spiel etwas zu. Dabei gebe ich Hilfe so, dass die Kinder entscheiden können, was und wann sie etwas ausprobieren.
 
Die Kinder lernen sich sozial zu Verhalten, indem ich es ihnen vormache. Ich sage zum Beispiel “bitte” und “danke” und mache vor, wie man teilt und auch mal warten kann.
 
Ich finde es auch sehr wichtig, dass die Kinder viel Zeit haben auch frei ohne meine Anleitung zu spielen. So können sie neugierig sein und sich ausprobieren. Sie können auch Erlebnisse nachspielen und so tun als ob sie jemand anderer sind.

Rooms

Räumlichkeiten im haushalt der Eltern

Daily Schedule

Richtet sich nach absprache mit dem Eltern

Food

Wird jeden Tag frisch gekocht im haushalt der Eltern

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Ausbildung zu Tagesmutter in anlehnung an das Curriculum,

bei der Rotekreuz in Siegburg (Betreuung Max. 5 kindern)

Qualifizierung Erste Hilfe am kind ( wird alle zwei

Jahre erneuert)

Cooperations

Das zusammen Arbeit mit den Eltern

Care providers are responsible for all profile content.