Kindergarten Flohkiste

Address
Kindergarten Flohkiste
Röntgenstraße 1
85748 Garching
Funding authority
Evangelische Kindertagesstätten im evang.-luth.Dekanatsbezirk München EKiM
flohkiste-garching@muenchen-mail.de
089/3201606 (Frau Karatas)
089/55263710 (Frau Karatas)
Opening times7:30 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysgesetzliche Feiertage
bis zu drei Wochen in den bayerischen Sommerferien
zwischen Weihnachten und Heilige 3 König (Feiertag)
Konzeptions- bzw. Teamtage (Fortbildungen)
Betriebsausflug
Brückentag nach Fronleichnam
zwei Tage in den Faschingsferien
zusätzliche Schließtage sind nach Vorankündigung möglich
Foreign languages English
Denomination evangelic lutheran
Specially educational concept Situation approach
Extras Barrier-free, care with lunch, full day care

Introduction

Wir betreuen von Montag bis Freitag Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Ende der Grundschulzeit in zwei altersheterogenen Kindergartengruppen und einer Vorschule-Hortgruppe. Dabei arbeiten wir sowohl in festen Gruppen, als auch mit teiloffenem pädagogischen Ansatz. In der Kindertagesstätte verfolgen wir das Ziel, die Kinder bei der Entfaltung ihrer individuellen Persönlichkeit zu unterstützen. Dabei ist uns der partnerschaftliche Dialog mit den Eltern wichtig. Die ganzheitliche Förderung von sozialen, emotionalen, körperlichen, seelischen und kognitiven Kompetenzen, sowie die Vermittlung von christlichen Werten stehen hierbei im Mittelpunkt.

Wie bieten:

  • individuelle und behutsame Eingewöhnung
  • feste Rituale im Tages- und Jahresablauf
  • tägliche Angebote und längere Projekte
  • freie- und angeleitete Spiel- und    Bewegungsangebote
  • Vorschulangebote
  • traditionelle Feste im Kirchenjahr

Rooms

Die Kindertagesstätte erstreckt sich über:

Erdgeschoss:

Eingangsbereich, zwei Gruppenräume mit Nebenzimmern und eigenen Sanitäranlagen, Garderobenbereich, Turnhalle, Küche, WC und Behinderten WC, sowie ein Aufzug.

1. Stock:

Ein Gruppenraum mit Nebenzimmer und Sanitäranlage, Garderobe, Kreativwerkstatt, Personalzimmer und Büro.

Alle Räume sind durch die bodentiefen und großen Fenster lichtdurchflutet und nach Süden bzw. Osten ausgerichtet.

Outdoor Facilities

In direkter Nachbarschaft befindet sich ein verkehrsberuhigtes Wohngebiet mit Reihenhäusern, sowie Miet- und Sozialwohnungen. Das angrenzende Naherholungsgebiet Garchinger Heide und See werden von uns regelmäßig als kleine Ausflugsziele genutzt.

Unsere großzügig angelegte Außenanlage bietet den Kindern vielfältige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten.

  • große Terasse
  • Bäume zum Klettern
  • Klettergerüst
  • Rutschstange
  • Rutsche
  • Sandkasten
  • Schaukel
  • Wasserspielanlage
  • Hängematten
  • Sandspielzeug und Bälle
  • Weidenzelt

Besonderheit: dierkter Zugang zum angrenzenden Spielplatz in der Einsteinstraße und Schlittenberg im Winter.

Daily Schedule

Tagesablauf:

Bringzeit: 7:00 - 8:30 Uhr; ab 7.00 Uhr in der Früh können die Kinder gebracht werden, sie werden gemeinsam in einem Gruppenraum betreut, bevor sie in ihre jeweiligen Gruppen aufgeteilt werden.

Kernzeit: 9:00 Uhr - 13.00 Uhr

Unser Tag beginnt täglich mit dem Morgenkreis, alle Kinder begrüßen sich, dürfen frei erzählen, singen und planen gemeinsam den Tag. Zwischen 9.15 Uhr und 10.30 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit in allen Gruppen, als auch im Turnraum, an Angeboten in Groß- und  Kleingruppen teilzunehmen und/ oder frei zu spielen. In dieser Zeit können die Kinder sich am Frühstücksbuffett Brotzeit nehmen.

Im Anschluss finden sich die Kinder wieder in ihren Stammgruppen ein, um nochmal einen Rückblick auf den Vormittag zu nehmen.

In der Zeit von 11.00 - 12.00 Uhr halten wir uns im Freien auf.

Um 12.00 Uhr findet das gemeinsame Mittagessen statt.

Ab 13.00 Uhr dürfen die Kinder abgeholt werden.

Nachmittagsbetreuung:

Am Nachmittag werden die Kinder in zwei Gruppen betreut. In der Zeit von 13.00 - 14.30 Uhr haben die jüngeren Kinder nach Bedarf die Möglichkeit auszuruhen. Ab 14.30 Uhr gibt es eine zweite Brotzeit für die Kinder.

Food

Brotzeit am Vormittag:

Eine Besonderheit unserer Einrichtung:

Die ausgewogen zusammen gestellte Brotzeit wird jeden Tag von einem anderen Elternteil für die ganze Gruppe frisch mitgebracht. Diese wird gemeinsam von dem pädagogischen Personal und den Kindern zubereitet. Dabei legen wir sehr viel Wert auf ein abwechslungsreiches und gesundes Angebot.

Mittagessen:

Hier bieten wir den Kindern ein warmes Essen oder eine weitere Brotzeit an. Der Lieferant für das warme Essen ist Thann Catering

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:31:46)

Offered care types at Oct 18, 2021:

Kind of carecount placescount integrated places
 Kindergartenbetreuung
50 Places0 Places
 Schülerbetreuung
16 Places0 Places

Additional Offerings

Die Vorschularbeit beginnt bereits mit dem ersten Kindergartentag. Ziel ist es die Kinder bestmöglich auf die Schule vorzubereiten, indem wir sie zu größtmöglicher Selbstständigkeit erziehen.

Neben den anderen wichtigen Bildungsbereichen sticht zunehmend der sprachliche Bereich heraus. Damit die Kinder die deutsche Sprache soweit erwerben, dass sie dem Unterricht folgen und die Inhalte verstehen sowie umsetzten können, bieten wir neben dem „Hören, Lauschen, Lernen“ im Tagesablauf viele Anreize, durch gezielte Angebote, ebenso im Freispiel, um den Kindern den Spracherwerb zu erleichtern.

Dabei gilt auch hier der Grundsatz: „Kinder lernen mit Kopf, Herz und Hand.“

Durch gezielte Angebote und Ausflüge bieten wir den Kindern die Möglichkeit für das Leben zu lernen.

Quality Assurance

Durch die Weiterentwicklung des pädagogischen Fachwissens, durch Fortbildungen, Referenten, Supervisionen und den persönlichen Einsatz des Personals, ergeben sich immer wieder Neuerungen im Konzept.

Auch durch die Zusammenarbeit, mit Fachkräften, den Schulen und anderen sozialen Einrichtungen bleibt das Konzept immer lebendig.

Cooperations

Kooperationen finden mit Therapeuten und Fachkräften statt, anderen Kindertageseinrichtungen und den zuständigen Grundschulen, mit Ämtern und Behörden, sowie mit Kinderpflegeschulen und sozialpädagogischen Fachakademien.

Basics

Unser Leitsatz:

Kinder sind ein Geschenk Gottes!

Das bedeutet, jedes Kind ist uns in seiner Einzigartigkeit willkommen, kostbar und liebenswert.

In ihrer offenen, sorglosen Spontanität, ihrer Neugierde und Wissbegierigkeit, in ihrem bedingungslosen Entgegenbringen von Vertrauen, wollen wir jedes Kind in seiner Persönlichkeit und als Geschenk Gottes annehmen.

 

  • Wir wollen Kinder bilden, erziehen, begleiten und betreuen, entsprechend ihrer individuellen Lebenssituation.
  • Ein Kind lernt immer -  nicht immer so, wie wir Erwachsenen es uns vorstellen und wünschen, aber es lernt.
  • Kinder, die ausgiebig spielen und Kindsein in ihrer Vorschulzeit ausleben konnten, zeigen ein gutes Maß an Schulfähigkeit.
  • Bei allem, was im Kindergarten geschieht, steht das Kind im Mittelpunkt.
  • Kinder lernen nicht, in dem man ihnen etwas erklärt, sondern indem sie selbst tätig sind.
  • Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht ein Kind zu formen, sondern ihm zu   erlauben sich zu offenbaren.“
         Maria Montessori
  • Spielen ist eine Tätigkeit, in der wir das Leben lernen.
                                                                                     Johann Huizinga

 

Unsere pädagogische Arbeit mit den Kindern

Spielen ist eine elementare Ausdrucksweise und die dem Kind entsprechende Form der
Auseinandersetzung mit seiner Umwelt. Im Spiel wird die gesamte kindliche Persönlichkeit in all ihren Funktionen erfasst. Es gibt keine Trennung nach sozialen, geistigen, motorischen oder emotionalen Fähigkeiten. Spiel ist Ausdruck inneren Erlebens, es besitzt entsprechende Formen des Lernens – vergleichbar mit der Arbeitswelt der Erwachsenen.
Gerade in den Medien und in der konsumorientierten Gesellschaft gewinnt das Spiel noch mehr an Bedeutung für das Kind. Dabei kann es sich frei ausdrücken, seine Persönlichkeit entfalten, seine Fähigkeiten, Fantasien und Kreativität entwickeln. Außerdem kann das Kind beim Spielen Alltagssituationen und Eindrücke verarbeiten.

Spielen ist freies Tun. Es verdient nur dann die Bezeichnung Spiel, wenn es für das Erleben des Spielenden ein Tun seiner selbst ist.
Dies streben wir im Freispiel an, das den größten Teil des Tages einnimmt. Während dieser Zeit bestimmen die Kinder weitgehend selbst über die Spielart, die Dauer, den Spielpartner, das Material und über den Ort des Spiels. Die räumliche Aufteilung in unseren Gruppenzimmern bietet den Kindern verschiedene Rückzugsbereiche, z. B. Puppenecke, Bauecke, Kuschelecke, Mal- und Basteltisch. In den einzelnen Spielbereichen gibt es Regeln, die im Vorfeld mit den Kindern erarbeitet werden, um ein harmonisches Spiel zu ermöglichen.

Kinder brauchen soziale Erfahrungen ..., denn Menschen brauchen einander und sind aufeinander angewiesen.
Deshalb arbeiten wir gruppenübergreifend in einem teiloffenen Haus und bieten dabei für jede Altersgruppe spezifische Fördermaßnahmen und Aktivitäten an.

Unser teiloffenes Haus mit den verschiedenen Aktionsräumen, die Gruppenräume mit ihren Funktionsecken, unser großer Garten, die Mitsprache bei der Gestaltung des Tageslaufes, sind Bedingungen, die es den Kindern ermöglichen, sich selbst ganzheitlich zu fördern.

 

„Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will!“

                                                                                                          Franzois Rabelais

 

 

Employee

Schmetterlingsgruppe:

  • Erzieherin, Leitung der Einrichtung
  • 2 Kinderpflegerinnen

Katzengruppe:

  • 2 Erzieherinnen
  • 1 Kinderpflegerin

Bärengruppe: (Vorschule/Hort)

  • Erzieherin, stellvertretende Leitung
  • 2 Kinderpflegerinnen

Teamwork with school

Die Zusammenarbeit mit den Schulen und dem Schulkindergarten ist uns sehr wichtig, da sie die Übergangssituation durch regelmäßigen Austausch und Kontakt, sowie durch schulähnlichen Einheiten und Übungen, erleichtern.

Teamwork with parents

Die Eltern sind die Experten für ihre Kinder und sie sind für die Erziehung und Bildung dieser verantwortlich. Das pädagogische Personal und die Eltern gehen eine Erziehungspartnerschaft miteinander ein. Nur im Miteinander kann das Kind in seiner eigenständigen Persönlichkeit gefordert und gefördert werden.

Wenn die Kinder eine Kindertageseinrichtung – also eine familienergänzende Einrichtung besuchen, ist eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit zwischen der Einrichtung  und den Eltern besonders wichtig.
Wir möchten mit Ihnen im Gespräch sein.

Vorraussetzung für ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Eltern – Kind – und Einrichtung ist ein respektvoller Umgang in allen Bereichen.

 

Elternarbeit:

  • Zu Beginn des Kindergartenjahres findet ein Eltern-Kind-Nachmittag statt, hier besteht die Möglichkeit aus den Reihen der Elterngruppen einen Elternbeirat zu wählen. Elternbeiratssitzungen finden dann in regelmäßigen Abständen statt.
  • Informationen zu Terminen und Aktionen finden sie in der Elternpost
  • Aushänge
  • Hospitationen
  • Entwicklungsgespräche
  • Tür- und Angelgespräche
  • Elternbefragung
  • Beratungsgespräche

 

Eine gute Zusammenarbeit im Intersse der Kinder liegt uns sehr am Herzen!

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:31:46)

Projects

Projekte und Aktivitäten im Jahreslauf:

  • Projekte richten wir nach Interessen der einzelnen Gruppen aus
  • Kirchliche Feste (Erntedank, St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Ostern)
  • Übernachtungsfest der kommenden Schulkinder
  • Eltern-Kind- Nachmittag, Fasching und Sommerfest
  • Elternabend
  • regelmäßige Besuche im Theater, bei der Feuerwehr oder ein Besuch der Polizei  und des ADAC`s (Verkehrserziehung) sind in unserem Jahreslauf fest verankert.
  • Des weiteren bieten wir über das Jahr verteilt mehrere kleinere und größere Ausflüge an: Zoo, Wildpark, Sea Life und die "Alte Wies`n".
  • Zusätzliche Projekte werden zudem über den Elternbeirat mit organisiert u.a. KIDS PRO

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:31:46)

Description and Stations

Die Universitätsstadt Garching zeichnet sich durch eine gute Verkehrsanbindung aus.Unsere Kindertagesstätte erreichen sie in unmittelbarer Nähe über:

  • Autobahn (Ausfahrt Garching Süd)
  • Bushaltestelle (Lehrer- Stieglitz-Straße)
  • U-Bahn Haltestelle (Garching- Maibaum)
Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:31:46)