Auf der Wiese

Address
Auf der Wiese
Strusen 41
33729 Bielefeld
Funding authority
Tagespflege
Niederwall 23
33602 Bielefeld
0521/55606837
0151/12335032
info@auf-der-wiese.eu
http://www.auf-der-wiese.eu
Opening times6:00 AM - 6:00 PM o'clock
Closing daysgesetzliche Feiertage, 3 Wochen in den Sommerferien
Foreign languages English, Russian
Denomination christian
Specially educational concept Montessori education
Extras Barrier-free, Child care for physical education, care with lunch, full day care, overnight care

Introduction

Zur Kindertagespflege

  • Die Betreuung des Kindes findet in einer übersichtlichen Gruppe bis zu 5 Kindern statt
  • Durch eine kleine Gruppe bleibt jedes Kind im Blick
  • Die Kindertagespflege bietet eine feste Bezugsperson und individuelle Förderung
  • Die Schwerpunkte der pädagogischen Angebote der KTP "Auf der Wiese" sind Spiel & Bewegung und Sprachförderung mit alltäglichen Begegnungen mit Büchern und Musik.
  • Die Öffnungszeiten sind flexibel und orientieren sich an den Bedürfnissen der Eltern
  • Die Betreuung für das Kind kann bis zum Eintritt in den Kindergarten stattfinden
  • Eine familienähnliche Atmosphäre verleiht den Eindruck einer großen Familie und fördert das soziale Lernen
  • Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch können intensiv gefördert werden
  • Individuelle Ernährung und Pflege ist ebenfalls möglich
  • Es findet eine engere partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern statt
  • Die Randbetreuung wird bis zu dem 14. Lebensjahr angeboten
  • Die Kindertagespflege wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt und öffentlich gefördert
  • Die Gebühren für die Betreuung können auf Antrag von der Stadt übernommen werden
  • Die Kinderbetreuungskosten sind von der Steuer absetzbar

Zur Kindertagespflegeperson

  • Name: Marina Herbst
  • Familienstand: verheiratet, zwei Kinder
  • Qualifizierung: Kindertagespflege, Erste Hilfe am Kind, Bibliothekarin, Online-Produzentin
  • Kenntnisse: Psychologie, Pädagogik, Kinderliteratur, kreative Gestaltung, Deutsch, Russisch, Englisch, Kochen, Haushaltsführung
  • Praxis: Schulpraktikum im Kindergarten, Studentenpraktikum im Jugendcamp, Erziehung von zwei eigenen Kindern
  • Mein Anspruch ist, die Kinder in ihrer Eigenständigkeit zu unterstützen und soziale Kompetenzen durch Kontakte zu anderen Kindern zu stärken sowie die Gesundheit durch viel Bewegung und gesunde Ernährung zu fördern.

Outdoor Facilities

Das Haus verfügt über einen großen Garten und Parkplatz für zwei Autos vor der Garage. Das Parken vor dem Haus auf der Straße ist auch möglich. Die Abstellmöglichkeit für Kinderwagen ist vorhanden. In 200 Meter Entfernung vom Haus befindet sich ein Spielplatz.
Der Garten hat eine Fläche von ca. 300 m². Er verfügt über eine große Rasenfläche mit Pfaden aus Natursteinen mit durchwachsenden Moos sowie sandigen und steinigen Flächen, Beeten mit Nutzpflanzen und Blumen, zwei Holzterrassen, einem überdachten Pavillon sowie einen trockengelegten und mit Mulch gefüllten Teich. Der Garten ist mit einem Sandkasten, einer Schaukel, einer Rutsche und einem Wipp-Tier ausgestattet. Weitere Bewegungsmittel wie Bobby-Car, Laufrad, etc., sind vorhanden. Zur Erkundung der Umgebung steht einen Krippen-Wagen zur Verfügung.

Rooms

Die Kindertagespflege befindet sich im ca. 75m² großen Erdgeschoss eines zweistöckigen Reihenhauses mit direktem Ausgang zum Garten und verfügt über einen Empfangsraum, ein Spielzimmer, einen Schlafraum und einen kindgerechten Hygieneraum mit zwei Kinderhandwaschbecken, Toilette und einer Bade- und Wickelstation. Die Küche, der Ess- und Wohnbereich werden gemeinsam genutzt, wobei die Räumlichkeiten in der Betreuungszeit alleine den Kindern zur Verfügung stehen.
Die Wohnung ist frisch renoviert und erfüllt alle Sicherheitsstandards. Alle Räumlichkeiten entsprechen den hygienischen Erfordernissen und sind rauchfrei. Die Ausstattung ist dem Alter und Entwicklungsstand der Kinder angemessen.

Daily Schedule

  • Ab 07:00 Uhr: Bringzeit, freies Spiel
  • Ab 08:00 Uhr: Frühstück mit anschließendem Zähneputzen
  • Ab 08:30 Uhr: Gezielte Förderung: Morgenkreis mit Vorlese-Ritual, Spielen mit Singen und Tanzen, Musizieren, Malen, Kneten, Basteln, Experimentieren
  • Ab 09:30 Uhr: Anziehen fürs Freie, freies Spiel draußen mit anschließendem Aufräumen
  • Ab 11:00 Uhr: Hände waschen, Mittagessen mit anschließendem Aufräumen und Vorbereitung zum Schlafen
  • Ab 12:00 Uhr: Mittagsruhe
  • Ab 14:00 Uhr: Ausklang, Abholung

Food

Die Lebensmittel werden nach Möglichkeit aus biologischem Anbau eingekauft. Alle Mahlzeiten werden jeden Tag frisch und vollwertig zubereitet. Es wird auf eine ausgewogene und kindgerechte Ernährung geachtet. Individuelle Esskultur eines einzelnen Kindes wird berücksichtigt. Getränke, wie Wasser und kalter Früchtetee stehen immer zur Verfügung und werden zwischendurch angeboten. Über die Menge und Auswahl kann das Kind selbst entscheiden. Sollte dem Kind das Essen nicht schmecken, wird eine gleichwertige Alternative angeboten. Die Kinder werden angeregt eigenständig zu essen. Die Mahlzeiten werden als Genuss erlebt.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Hilf mir, es selbst zu tun
Zeig mir, wie es geht
Tu es nicht für mich
 
Ich kann und will es alleine tun
Hab Geduld, meine Wege zu begreifen
Vielleicht brauche ich mehr Zeit,
weil ich mehrere Versuche machen will
 
Mute mir auch Fehler zu,
denn aus ihnen kann ich lernen
 
Aus „Kinder lernen schöpferisch“,  Maria Montessori (1870-1952), italienische Pädagogin, Ärztin

Pädagogische Grundladen stehen mit dem gesetzlichen Förderungsauftrag (SGB VIII, Art.1) an die Kindereinrichtungen in Verbindung. Dem Kind soll eine Chance gegeben werden, sich individuell und sozial zu entwickeln, um ein selbstbestimmtes Handeln im Lebensalltag zu ermöglichen, und somit persönliche, soziale, sachliche und lernmethodische Kompetenzen zu entwickeln und zu stärken.

Additional Offerings

  • Sprachförderung: alltägliches Vorlesen-Ritual
  • Musikalische Früherziehung: Singen, Tanzen, Erproben von Musikinstrumenten
  • Bewegung und freies Spielen drinnen und draußen im Garten sowie auf dem Spielplatz
  • Kreative Entfaltung: Malen, Basteln, Kneten...
  • Naturforschung: Tier- und Pflanzenbeobachtung; Erde-, Sand- und Wasserexperimente

Quality Assurance

Die Qualität der Kindertagespflege wird durch fachliche Beratung, Begleitung, Vertretungsregelung und weitere Qualifizierung durch das örtliche Jugendamt und freie Träger gewährleistet. Das Jugendamt sorgt dafür, dass die Kindertagespflegeperson als Persönlichkeit geeignet ist, räumliche Voraussetzungen erfüllt, die sachliche Ausstattung für pädagogische und pflegerische Arbeit nachweisen kann und kooperativ ist.
Die Qualifizierungsmaßnahmen entsprechen dem bundesweit gültigen Standard DJI (Deutschen Jugendinstitut), der Ausbildungs- und Prüfungsordnung des Tagesmütter Bundesverbandes und den Voraussetzungen des Gütesiegels Kindertagespflege zum Aktionsprogramm BMF SF (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend).

Cooperations

• Behörden: Das Jugendamt, Teilnahme am Tagesmuttertreff 
• Träger der Jugendhilfe: von Laer Stiftung, Vermittlung
• Weiterbildungsträger: AWO, Kath. Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung, Sportbund Bielefeld
• Andere Tagespflegepersonen

 

Teamwork with parents

Die partnerschaftliche Kooperation mit den Eltern basiert auf Vertrauen, Aufgeschlossenheit, Achtsamkeit und Sachlichkeit. Informieren und sich austauschen sind die wichtigsten Formen der Zusammenarbeit. Die Sprache der Eltern wird respektiert und wertgeschätzt, da das Kind zu seiner Erstsprache einen besonderen emotionalen Bezug hat. Fragen und Verunsicherungen der Eltern im Rahmen von Gesprächen werden systematisch aufgegriffen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern und die Angebote orientieren sich möglichst an den Bedürfnissen und der Lebenssituationen der Familien. Aktive Mitgestaltung und Mitbeteiligung in Bildungsprozessen der Kinder sowie Einbringung von eigenen Ideen von Eltern bei den Angeboten wird begrüßt.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Straßenbahn Linie 2, Haltestelle: Milse. Von Milse aus: Bus 51 Bi-Heepen sowie Bus 33 Bi-Sieker, Haltestelle: Zum Heller. Bus 352 Herford-Alter Markt, Haltestelle: Altenhagen-Friedhof.

 

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/