Städtische Kinderkrippe Oberste Gärten

Address
Städtische Kinderkrippe Oberste Gärten
Oberste Gärten 12
61350 Bad Homburg v.d.Höhe
Funding authority
Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
annika.meyn@bad-homburg.de
http://www.bad-homburg.de/leben-in-bad-homburg/gesellschaft-soziales/kinderbetreuung/Kinderbetreuung.php
06172/959714 (Annika Meyn)
06172/959713 (Annika Meyn)
Opening times7:30 AM - 5:00 PM o'clock
Closing days23.12.2020- 03.01.2021 Weihnachtsferien
16.02.2021 Faschingsdienstag- ab12 Uhr geschlossen
14.05.2021 Brückentag
04.06.2021 Brückentag
02.08-13.08.2021 Sommerschließung
30.08.2021 Laternenfest- ab 12 Uhr geschlossen
22.10.2021 Qualitätstag
25.10.2021 Qualitätstag
03.11.21 päd. Fachtag
23.12-02.01.2022 Weihnachtsschließung
04.01.2022 Erster Krippen- Tag
Specially educational concept open concept
Extras care with lunch, full day care

Introduction

Unser Leitgedanke

" Wir stärken Kinder gemeinsam, liebevoll, feinfühlig, um die Welt zu erobern."

Wir geben Kindern den Raum und bieten viele Möglichkeiten zum lebendigen Lernen.

Unsere Kinderkrippe, ist die kleinste städtische Einrichtung des Magristrats der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe und liegt im Stadtteil Kirdorf.

Rooms

Unsere Räumlichkeiten sind Lebens- und Bildungsräume für KInder.

Outdoor Facilities

.

Daily Schedule

 

 

Food

Gesunde Ernärhrung

 

 

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 15:46:00)

Offered care types at Dec 3, 2021:

Kind of carecount places
 Krippe
24 Places
 Überbrückung
5 Places

Additional Offerings

..

Quality Assurance

 

.

Basics

Wir sehen die Kinder als individuelle Persönlichkeiten und orientieren daran unsere Arbeit. Durch vielfältige gezielte und offene Aktivitäten fördern wir die Kinder in ihrer sozialen, emotionalen, motorischen und kreativen Entwicklung. Wir nehmen Ihr Kind so an, wie es ist und begleiten es in seiner Persönlichkeitsentwicklung, indem wir:

  • ihm Orientierung in einem verlässlichen Rahmen bieten, der eine Basis für die Entwicklung vertrauensvoller Beziehungen ist.
  • es ermutigen, mit Gesten und Worten zu kommunizieren, um erste soziale Kontakte herzustellen.
  • ihm vielfältige Möglichkeiten zum Spielen, Bilden und Bewegen ermöglichen, allein und in der Gemeinschaft.
  • es in seiner Sprachentwicklung durch Fingerspiele, Geschichten, Bilderbuchbetrachtungen, Gespräche mit den Kindern, Liedersingen fördern.
  • es in seinem zunehmend Eigenständigkeit anerkennend und lobend zur Seite stehen.
  • ihm Sicherheit, Hilfe und Orientierung zur Stärkung seiner Fähigkeiten bei der Bewältigung erster schwieriger Lebenssituationen geben.
  • es in der Stärkung seiner sozialen Kompetenzen unterstützen.
  • ihm das Erleben der Vielfalt unterschiedlicher Kulturen, Religionen, Hautfarbe und Herkunft ermöglichen.

Eingewöhnung

Die Eltern und wir verständigen uns darüber, was der Eintritt in die Krippe für das Kind und die Familie bedeutet und wie der Übergang am besten durch alle Beteiligten zu bewältigen ist.

Wir geben den Kindern und ihren Eltern die Möglichkeit einer behutsamen Eingewöhnungszeit. Eine Bezugsperson begleitet das Kind anfangs in der Gruppe. Der weitere Verlauf gestaltet sich individuell und wird mit den Eltern täglich vereinbart. Je jünger das Kind ist, umso intensiver und länger ist die Begleitung durch die Bezugsperson. Die Dauer richtet sich nach Ihrem Kind und beansprucht zwei bis drei Wochen.

Sie können die Eingewöhnung Ihres Kindes erleichtern, indem Sie "liebgewonnene Gewohnheiten" in die Einrichtung mitnehmen: Schmusetuch, Kuscheltier oder Puppe sind vertraute Helfer für die erste Zeit.

Employee

Die Kinder werden von Fachkärften und Aushilfen mit Basisqulifikation betreut.

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 15:46:00)